BVB

Flick über Hummels: "Hat im Moment nicht dieses Niveau"

Jan Kupitz
Mats Hummels
Mats Hummels / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mats Hummels erlebt derzeit keine leichte Phase. Auch aufgrund von Knieproblemen zu Beginn der Saison, schaffte es der Routinier in den letzten Wochen nicht, seine Topform abzurufen. Das ist auch Bundestrainer Hansi Flick nicht entgangen.


Ausgerechnet beim Klassiker gegen den FC Bayern war Hummels an zwei Gegentoren direkt beteiligt. Dabei sollte der 32-Jährige eigentlich in diesen Spielen, wenn es drauf ankommt, dafür sorgen, dass der BVB etwas Zählbares mit nach Hause nimmt. Karl-Heinz Rummenigge spottete daraufhin, es sei "bekannt, dass Mats Probleme hat, wenn er in Laufduelle gehen muss - das ist dem Alter geschuldet".

Auch Hansi Flick äußerte sich nun zum Verteidiger und erkannte Steigerungsbedarf. "Aktuell hat er im Moment nicht dieses Niveau, diese Qualität in seinem Spiel", so der Bundestrainer im Interview mit RTL/ntv.

Seitdem Flick Jogi Löw im Sommer abgelöst hat, wurde Hummels noch kein einziges Mal für die Nationalmannschaft nominiert. War er zunächst aufgrund von Problemen an der Patellesahne ausgefallen, so hieß es zuletzt, dass der 32-Jährige die Länderspielpausen zur Erholung nutzen solle.

"Ich weiß auch, wenn ich ihn so sehe, auch mit ihm spreche, dass er schon so das ein oder andere Problemchen hat", teilte der Bundestrainer mit.

Mats Hummels
Hummels im DFB-Dress / Frank Augstein - Pool/GettyImages

Mit Blick auf die WM 2022 in Katar ist der Zug allerdings noch lange nicht abgefahren. "Wir wissen auch, dass er eine Qualität hat", stellte Flick klar. Die Tür sei für jeden offen - das gelte nicht nur für Hummels, sondern für alle Spieler, "die enorme Qualität haben, die uns weiterbringen".

In Antonio Rüdiger und Niklas Süle stellte Flick bislang eine Innenverteidigung auf, die nicht nur gut harmonierte, sondern auch über eine gewisse Geschwindigkeit verfügt. Hummels wird sich strecken müssen, um seinen Stammplatz im DFB-Team zurückzuerobern.

facebooktwitterreddit