Transfer

Mathenia-Ersatz: Nürnberg blickt nach Bochum

Jan Kupitz
Michael Esser
Michael Esser / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg sucht nach dem Ausfall von Christian Mathenia einen neuen Torhüter. Der Blick der Franken geht nach Bochum.


Aufgrund einer schweren Schulterverletzung ist die Saison für Nürnbergs Stammkeeper Christian Mathenia vorzeitig beendet. Nach der bitteren Diagnose scheinen die Macher des FCN auf Nummer sicher gehen zu wollen - anstatt dem vorhandenen Personal zu vertrauen, soll im Winter ein weiterer Torhüter kommen, der den Kasten in der Rückrunde bewachen soll.

Laut Angaben des kicker ist dabei Michael Esser vom VfL Bochum ins Visier geraten. Der 35-Jährige ist anne Castroper die klare Nummer zwei hinter Manuel Riemann und in dieser Saison noch ohne jede Einsatzminute - er könnte einem Wechsel daher nicht abgeneigt sein.

Da Essers Vertrag beim VfL zudem nur bis Saisonende datiert ist, hoffen die Nürnberger, den Torhüter ohne bzw. für eine geringe Ablöse zu bekommen.

Die Frage ist nur, was ab Sommer passiert, wenn Mathenia wieder fit ist. Eine Möglichkeit, so der kicker, könnte es daher sein, Esser erst einmal nur mit einem Arbeitspapier bis Saisonende auszustatten.


Taktik-Experte Thomas Escher analysiert mit 90min den WM-Auftakt Deutschlands

Alles zum 1. FC Nürnberg bei 90min:

facebooktwitterreddit