Transfer

Roca in die Premier League? Leeds United will Wechsel forcieren

Dominik Hager
Marc Roca könnte seine Zelte in England aufschlagen
Marc Roca könnte seine Zelte in England aufschlagen / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach zwei Jahren, die Marc Roca überwiegend auf der Ersatzbank verbracht hat, steht der spanische Mittelfeldspieler vor einem Abgang vom FC Bayern. Der 25-Jährige will den FCB zwar nicht auf Gedeih und Verderb verlassen, kann sich aber ein neues Abenteuer sehr gut vorstellen. Nachdem unter anderem Eintracht Frankfurt und Real Betis als Kandidaten gehandelt wurden, scheint sich nun die Premier League langsam, aber sicher einzumischen.


Marc Roca hat in den letzten beiden Jahren wettbewerbsübergreifend gerade mal 974 Spielminuten absolvieren dürfen. Sowohl Hansi Flick als auch Julian Nagelsmann brachten dem passstarken Sechser nicht sonderlich viel Vertrauen entgegen, selbst wenn seine wenigen Auftritte eigentlich grundsolide und zum Teil sogar gut waren.

Leeds drängt auf Einigung: Preisschild bei 12 Mio. Euro?

Letztlich verfügt Roca aber nicht über die nötigen Anlagen, um es beim FC Bayern schaffen zu können. Demnach wäre es an der Zeit, dass der Spanier bei einem anderen Klub unterkommt. Angaben der englischen Zeitung The Athletic zufolge, hat Leeds United den zentralen Mittelfeldspieler im Visier. Der Premier-League-Klub, der gerade so den Klassenerhalt sichern konnte, hat Roca bereits im Winter als Spieler für die Zukunft ausgemacht und drängt nun auf eine Einigung.

Das Preisschild für Roca soll bei etwa zwölf Millionen Euro liegen, was angesichts der geringen Spielzeit des Sechsers recht hoch erscheint. Zur Erinnerung: Die Münchner haben auch nur neun Millionen Euro gezahlt. Im Endeffekt wären die Bayern-Bosse wohl ganz froh darüber, wenn sie ungefähr den Einkaufspreis erhalten und das Kapitel beenden können. Der Weg für Konrad Laimer als Ersatz wäre frei und damit auch fast schon zur Hälfte finanziert.

West Ham ebenfalls im Rennen: Passt Roca als Spielertyp auf die Insel?

Neben Leeds United soll auch West Ham United den Spieler beobachten. Beim Tabellen-Siebten der abgelaufenen Saison könnte Roca in der kommenden Spielzeit immerhin in der Conference League spielen. Demnach hofft der Spieler wohl noch auf ein offizielles Gebot, da er die Teilnahme am internationalen Wettbewerb als Ziel ausgeschrieben hat. Klar ist, dass sowohl West Ham mit Rice, als auch Leeds United mit Phillips ihre Mittelfeld-Stars verlieren könnten.

Ob Roca allerdings als Ersatz taugt, ist mit einem Fragezeichen versehen. Der Spanier besticht durch seine Passstärke, Spielintelligenz und Ballsicherheit. Damit passt er sehr gut in Ballbesitzmannschaften und idealerweise in La Liga. Das körperbetonte und schnelle englische Spiel kommt ihm dagegen nicht so entgegen. Allerdings muss man auch anmerken, dass die Premier League sich vom Kick-and-Rush-Fußball mittlerweile distanziert hat und jegliche Arten von Spielertypen auf der Insel bereits brillieren konnten.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit