Manchester United

Nach Pogba-Entscheidung: Manchester United verabschiedet auch Lingard

Oscar Nolte
Jesse Lingard verlässt Manchester United
Jesse Lingard verlässt Manchester United / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Mittwoch hat Manchester United bestätigt, dass der auslaufende Vertrag von Paul Pogba nicht verlängert wird. Auch Jesse Lingard haben die Red Devils nun offiziell verabschiedet.


Während es Pogba vermutlich zu Juventus Turin zieht, stand Lingard bereits im Winter vor einem Wechsel zu Newcastle United; damals schob ManUnited dem Transfer einen Riegel vor. Die Magpies zählen sehr wahrscheinlich aber nun zu den Favoriten auf eine ablösefreie Verpflichtung Lingards.

Dessen Vertrag in Manchester läuft aus und wird nicht verlängert. "Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Jesse für all die Erinnerungen zu danken, die er während seiner zwei Jahrzehnte hier geschaffen hat, und wünschen ihm viel Glück für seine zukünftige Karriere", bestätigte der Club den Abschied vom 29-Jährigen in einem offiziellen Statement.

Lingard wurde bei den Red Devils ausgebildet und hatte nach verschiedenen Leihstationen im Old Trafford den Durchbruch geschafft. In den vergangenen zwei Spielzeiten geriet Lingard jedoch mehr und mehr ins Abseits und blühte erst während seiner Leihe bei West Ham United (Anfang 2021) wieder auf. Die Hammers sollen neben Newcastle United der Club mit nachgewiesenem Interesse an Lingard sein.


Alles zu Man United bei 90min:

facebooktwitterreddit