Manchester United

Satte Einnahmen für Man United: Eigengewächs James Garner vor Everton-Wechsel

Dominik Hager
James Garner soll Manchester United verlassen
James Garner soll Manchester United verlassen / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United hat durch die Transfers von Casemiro, Antony, Martínez und Co. ein Transfer-Minus von weitaus mehr als 200 Millionen Euro stehen. Immerhin nehmen die Red Devils aber voraussichtlich noch ein wenig Geld ein. Laut Angaben von The Athletic steht Mittelfeldspieler James Garner vor einem Wechsel zum FC Everton.


Eigengewächs James Garner und Manchester United gehen wohl dauerhaft getrennte Wege. Der 21-jährige Mittelfeldspieler, der zuletzt als Leihspieler von Nottingham Forest aktiv war, hat im United-Mittelfeld kaum Stammsplatzchancen und schließt sich voraussichtlich dem FC Everton an.

Im Vorjahr war Garner einer der Garanten für den Aufstieg von Nottingham und sollte zunächst noch ein weiteres Jahr geliehen werden. Der Klub entschied sich dann jedoch um, verpflichtete stattdessen 18 neue Spieler und ließ die Finger vom englischen U21-Nationalspieler.

Everton sticht Southampton und Leicester City aus: Ablöse bei 15 Millionen Pfund?

Zuletzt buhlten unter anderem auch der FC Southampton und Leicester City um den Spieler, jedoch geht der FC Everton mit Trainer Frank Lampard wohl als Gewinner aus dem Poker heraus. Die Ablöse soll 15 Millionen Pfund oder umgerechnet knapp 17,5 Millionen Euro betragen.

Dem Bericht zufolge gibt es für Everton zwar noch einiges zu tun, um den Deal bis zur Deadline am Donnerstag fix zu machen, jedoch sei der Verein sehr zuversichtlich. Für Garner wäre der Wechsel eine gute Chance, sich als Stammspieler in der Premier League zu etablieren. Im Trikot der Red Devils durfte er lediglich zweimal in der ersten englischen Spielklasse auflaufen.


Alles zu Man United bei 90min:

facebooktwitterreddit