90min
Manchester United

Erste Rangnick-Pleite als United-Coach: Keine neue DNA und Motivationsprobleme?

Simon Zimmermann
Ralf Rangnick war enttäuscht von der Leistung seiner Mannschaft
Ralf Rangnick war enttäuscht von der Leistung seiner Mannschaft / Gareth Copley/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Montagabend gab João Moutinho den Spielverderber im Old Trafford. Der portugiesische Routinier der Wolves schoss sein Team in der 82. Minute zum ersten Auswärtsdreier bei den Red Devils seit 42 Jahren. Ralf Rangnick kassierte damit seine erste Pleite als United-Coach.

Die Highlights zum 0:1 im Video und die Noten der United-Stars:


Im Rennen um den vierten Tabellenplatz und damit der Qualifikation für die Champions League ein herber Rückschlag für Man United. Der englische Rekordmeister liegt nur auf Rang sieben und hat vier Zähler Rückstand auf Arsenal auf Platz vier.

Zwar hat United ein Spiel weniger als die Gunners absolviert. Dazwischen liegen aber auch noch die Spurs, die zwei Punkte vor Manchester stehen und gegenüber den Red Devils ein Spiel in der Hinterhand haben.


Die Highlights der Partie im Video


"Wir hatten heute wieder mit denselben Problemen zu kämpfen, die das Team schon vor drei oder vier Wochen an den Tag legte - also wie vor meiner Zeit."

Ralf Rangnick

"Wir haben es versucht, aber wir haben heute überhaupt nicht gepresst. Es ist kein einfacher Job, einem Team eine DNA im Spiel mit und ohne Ball zu geben. Es ist nicht einfach, die Balance zwischen Offensive und Defensive zu finden. Ich wusste, dass es schwierig sein würde - deshalb haben sie mich geholt", erklärte Ragnick nach dem Spiel.

Sein Team zeigte kaum Ansätze des von Rangnick präferierten Pressings. Stattdessen musste man sich einige Male bei Schlussmann David de Gea bedanken, dass die 0:1-Pleite nicht noch höher ausgefallen war.

"Schauen Sie sich dies Leistung von heute Abend an, wenn ich jetzt sage, dass wir zu 100 Prozent davon überzeugt sind unter die ersten Vier zu kommen, dann weiß ich nicht, ob mir das die Leute hier abnehmen", meinte Rangnick nach dem Spiel entsprechend der Leistung seiner Mannschaft.

Linksverteidiger Luke Shaw deutete offen Motivationsprobleme innerhalb des Teams an. "Wir haben so unfassbar viel Qualität, aber manchmal ist Qualität nicht das alles Entscheidende. Wir brauchen mehr Intensität und auch mehr Motivation", sagte der englische Nationalspieler. Und fügte hinzu: "In der Kabine wissen wir, was wir wollen, doch auf dem Feld müssen wir es dann auch mal zeigen."

Shaws eigene Version der berühmten Phrase: Die Wahrheit liegt auf dem Platz!


Die Spieler von Man United in der Einzelkritik

Tor und Abwehr

  • David de Gea (GK) - 8/10
  • Aaron Wan-Bissaka (IV) - 4/10
  • Phil Jones (IV) - 7/10
  • Raphael Varane (IV) - 6/10
  • Luke Shaw (LV) - 6/10

Mittelfeld

Scott McTominay (ZM) - 6/10
Nemanja Matic (ZM) - 5/10
Mason Greenwood (OM) - 6/10
Jadon Sancho (OM) - 5/10

Sturm

  • Edinson Cavani (ST) - 4/10
  • Cristiano Ronaldo (ST) - 4/10

Einwechselspieler

  • Bruno Fernandes (OM) - 6/10
  • Marcus Rashford (RA) - 5/10
  • Anthony Elanga (LA) - 5/10

Alles zur Premier League bei 90min

facebooktwitterreddit