Manchester United

Solskjaer bleibt weiterhin im Amt

Jan Kupitz
Ole Gunnar Solskjaer bleibt im Amt
Ole Gunnar Solskjaer bleibt im Amt / Clive Brunskill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ole Gunnar Solskjaer bleibt im Amt! Trotz einer abermaligen Pleite im Manchester-Derby plant Manchester United offenbar keinen Trainerwechsel.


Nach dem 0:5-Debakel gegen Liverpool wurden die Rufe nach einem Solskjaer-Rauswurf immer lauter. Doch der Norweger erhielt das Vertrauen der United-Bosse und drei Spiele bis zur Länderspielpause, um die Trendwende einzuleiten.

Mit dem 3:0-Erfolg gegen Tottenham konnte Solskjaer auch zugleich für etwas Ruhe sorgen, doch beim extrem schmeichelhaften 2:2 gegen Atalanta sowie beim 0:2 gegen Man City zeigten die Red Devils wieder einmal Leistungen, die eines Manchester United nicht würdig waren.

Von der Daily Mail gab es zudem erneute Berichte über Unruhen in der Kabine, da insbesondere die beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Bruno Fernandes Frust schieben sollen.

Doch trotz der vielen Argumente, die sich für einen Trainerwechsel finden ließen, bleibt Solskjaer im Amt. Laut Angaben von Sky Sport News gebe es aktuell keinerlei Anzeichen, dass der Norweger die Entlassungspapiere erhält. Stattdessen werde er auch nach der Länderspielpause gegen den FC Watford auf der Trainerbank der Red Devils sitzen.

"Wir müssen einfach wieder zu dem zurückkehren, was wir zu Beginn waren und was wir eine Zeit lang waren. Wir haben die Spieler, um das zu tun. Wir haben das schon ein paar Mal durchgemacht", hatte Solskjaer nach der Derbypleite mitgeteilt. "Seit dem letzten Spiel, das wir hier gespielt haben [Niederlage gegen Liverpool], war es eine sehr schwierige Zeit. Wir müssen mehr nach vorne spielen. Ich kann nicht auf mich schauen und sagen, dass das die Art und Weise ist, wie ich Manchester United spielen lassen will."

facebooktwitterreddit