90min
Manchester United

Kehrtwende bei Lingard? "Ist immer noch in meinen Plänen"

Jan Kupitz
Jesse Lingard im neuen United-Trikot
Jesse Lingard im neuen United-Trikot / Matthew Ashton - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Alles nur Verhandlungstaktik oder tatsächliche Realität? Laut Ole Gunnar Solskjaer soll Jesse Lingard zur neuen Saison bei Manchester United auflaufen.


Gehörte Lingard unter Louis van Gaal und José Mourinho noch zum (erweiterten) Stammpersonal der Red Devils, so änderte sich seine Rolle mit der Übernahme von Ole Gunnar Solskjaer. Der Norweger hatte so gut wie keine Verwendung für das Eigengewächs des englischen Rekordmeisters und ließ ihn wenn überhaupt als Einwechselspieler auflaufen.

Im vergangenen Winter wurde der 28-Jährige daher zu West Ham United verliehen - und Lingard explodierte förmlich. 16 Spiele, neun Tore, fünf Assists lautete seine überragende Bilanz in der Premier League. Fast wäre der Offensivallrounder sogar noch auf den englischen EM-Zug aufgesprungen, letztlich war die Konkurrenz im Angriff der Three Lions dann aber doch ein wenig zu groß.

Ole Gunnar Solskjaer, Jesse Lingard
Hat Lingard unter Solskjaer eine Zukunft? / Marc Atkins/Getty Images

Lingard konnte sich daher schon früh auf die neue Spielzeit vorbereiten. Wo er diese verbringt, war bis zuletzt allerdings noch nicht klar. West Ham würde den 28-Jährigen - wenig überraschend - liebend gerne zu sich zurückholen, laut 90min-Informationen hat Diego Simeone ihn auch für Atletico Madrid auf der Liste stehen. Die Option, dass Lingard bei Man United bleibt, wurde bislang kaum in Erwägung gezogen.

Lingard "will um Platz finden"

Glaubt man den Worten von OGS, dann wird aber genau das passieren. "Er war einer der positiven Lichtblicke", lobte Solskjaer nach Uniteds Testspielsieg gegen Derby County (2:1) am Sonntag (via Sky Sports). "Er ist ein Spieler von Manchester United und er will um seinen Platz kämpfen. Er ist mit viel Selbstvertrauen und Energie zurückgekommen. Ich denke, jeder hat gesehen, was er am Ende der letzten Saison bei West Ham geleistet hat."

Uniteds Cheftrainer würde einen Verbleib des Rechtsfußes begrüßen. "Er ist immer noch in meinen Plänen", bestätigte der 48-Jährige. "Ich erwarte ihn zu Beginn der Saison bei Man United." Ehrlich gemeintes Lob? Oder Verhandlungstaktik, damit die Red Devils eine möglichst hohe Ablösesumme rausschlagen können?

Schaut man sich die Konkurrenz mit Bruno Fernandes, Donny van de Beek, Jadon Sancho, Mason Greenwood, Anthony Martial, Marcus Rashford, Edinsonv Cavani, Juan Mata und Daniel James an, dann müsste schon viel passieren, damit Lingaard wirklich eine Rolle im Old Trafford spielt.

Pellistri vor Leihe

Aufgrund dieser namhaften Konkurrenz wird es für den jungen Facundo Pellistri zunächst keine Zukunft bei United geben. "Ich kann mir ein Leihgeschäft für ihn vorstellen", sagte Solskjaer. "Es gibt eine Menge Interesse an ihm und auch in seinem Interesse denke ich, dass wir eine Leihe anstreben werden."

facebooktwitterreddit