Transfer

Liverpool und Bellingham: Rahmenbedingungen für Transfer schon abgesteckt?

Daniel Holfelder
Wie lange trägt Jude Bellingham noch das BVB-Trikot?
Wie lange trägt Jude Bellingham noch das BVB-Trikot? / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Liverpool ist der heißeste Anwärter auf eine Verpflichtung von Jude Bellingham. Die Reds sollen sich mit der Spielerseite sogar schon auf die grundsätzlichen Rahmenbedingungen für einen Transfer geeinigt haben.


Das geht aus einem Bericht des amerikanischen Sport-Fernsehsenders ESPN hervor. Demnach habe ESPN von einer Quelle erfahren, dass sich die Reds und Bellingham bereits auf die generellen Bedingungen für einen Deal verständigen konnten. Der Profi und sein Vater Mark hatten erst kürzlich betont, dass sie noch keine Entscheidung über einen Wechsel getroffen hätten.

Einer weiteren Quelle zufolge versuche Liverpool, eine enge Beziehung zum Bellingham-Lager aufzubauen und den jungen Engländer auf diese Weise von einem Wechsel an die Anfield Road zu überzeugen. ESPN räumt dem Verein von Jürgen Klopp gegenwärtig die besten Chancen im Rennen um den 19-Jährigen ein. Allerdings betonen die Amerikaner, dass nach wie vor auch der FC Chelsea, Manchester United, Manchester City und Real Madrid zum Kreis von Bellinghams möglichen Zielen gehören.

Während der englische Nationalspieler in Liverpool wohl zum neuen Fixpunkt in der Mittelfeldzentrale werden würde, ist er bei Real Madrid als Nachfolger von Luka Modric und Toni Kroos eingeplant. Die Königlichen sehen Bellingham als ideale Ergänzung zu den ebenfalls noch sehr jungen Eduardo Camavinga und Aurelien Tchouameni. Federico Valverde hat sich inzwischen als Rechtsaußen in der Dreier-Angriffsreihe etabliert. Beim FC Chelsea träte er in die Fußstapfen von Ngolo Kanté und Jorginho, deren Verträge im Sommer auslaufen.

Zuletzt hatte die Bild gemeldet, dass Liverpool bis zu 100 Millionen Euro für Bellingham auf den Tisch legen wolle. Der BVB strebe jedoch eine Summe in Höhe von 150 Millionen an.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit