Lionel Messi

PSG, Barça oder MLS? Messi will sich bei Zukunfts-Entscheidung nicht drängen lassen

Simon Zimmermann
Wie geht es weiter bei Lionel Messi?
Wie geht es weiter bei Lionel Messi? / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Spielt Lionel Messi bald in der MLS? Nach 90min-Infos wird es bei La Pulga keine schnelle Zukunfts-Entscheidung geben!


Am Montag hatte The Athletic berichtet, dass sich Beckham-Klub Inter Miami große Chancen auf eine Messi-Verpflichtung im kommenden Sommer ausrechnen solle.

Eine Entscheidung darüber hat der 35-Jährige aber noch nicht gefällt. Wie 90min erfahren hat, wird sich Messi nicht drängen lassen und auf keinen Fall noch vor der anstehenden WM Pläne über seine sportliche Zukunft schmieden.

Aktuell ist der siebenfache Ballon d'Or-Sieger wieder in Topform. Für PSG hat er in 17 Spielen der laufenden Saison zwölf Tore und 13 Vorlagen aufgelegt. Ab Ende November will der 164-fache Nationalspieler dann in Katar den WM-Titel mit Argentinien angreifen, mit dem er sich endgültig unsterblich machen würde.

Planungen, wo und wie es ab Sommer 2023 weitergeht sind deshalb noch weit weg. Sein Vertrag bei PSG läuft - Stand jetzt - Ende Juni aus. Es gibt allerdings die Option auf ein weiteres Jahr. PSG will aber eher nicht die Option ziehen, sondern Messi mit einem neuverhandelten Vertrag ausstatten.

Barça-Rückkehr? Messi unschlüssig!

Neben einem Verbleib in Paris und einem Wechsel in die USA steht auch eine Rückkehr nach Barcelona im Raum. Quellen, die mit der Situation vertraut sind, haben 90min allerdings erklärt, dass Messi unschlüssig sei. Es gebe einige Vorbehalte gegen den Klub und seinen Verantwortlichen - einschließlich Präsident Joan Laporta.

Überzeugen könnten ihn jedoch die Chance, mit Xavi, einem langjährigen ehemaligen Teamkollegen, zusammenzuarbeiten, ein mehrjähriger Vertrag und die Aussicht auf eine Rolle bei Barça nach dem Karriereende. Die Katalanen glauben jedenfalls, dass er ein solches Angebot nicht ausschlagen könne.


Alles zu PSG bei 90min:

facebooktwitterreddit