Robert Lewandowski

Wechsel-Theater um Lewandowski bald vorbei? FC Bayern erwartet Barça-Angebot

Dominik Hager
Robert Lewandowski steht vor einem Wechsel zum FC Barcelona
Robert Lewandowski steht vor einem Wechsel zum FC Barcelona / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am heutigen Dienstag wird Robert Lewandowski mit dem FC Bayern in die Vorbereitung auf die neue Saison starten. Der polnische Top-Stürmer ist bereits beim obligatorischen ärztlichen Check erschienen und wird im Verlaufe des Tages auch noch auf dem Trainingsplatz stehen. Es deutet jedoch vieles darauf hin, als könne sich der 33-Jährige der leidigen Arbeit an der Säbener Straße schon bald entziehen. Der FC Barcelona bereitet ein neues Angebot vor und dürfte mit diesem einen Durchbruch erzielen - oder aber endgültig scheitern.


Hat das leidige Lewandowski-Thema in Kürze ein Ende? Die Chancen dazu stehen nicht schlecht. Laut Sky-Redakteur Florian Plettenberg erwarten die Bayern in den kommenden Stunden ein finales Angebot der Katalanen. Dieses soll 50 Millionen Euro plus mögliche Bonus-Zahlungen umfassen. Die Münchner fordern für den Polen 50 bis 55 Millionen Euro, wodurch anzunehmen ist, dass der Deal über die Bühne gehen kann. Laut Plettenberg wird ein Lewandowski-Transfer noch in dieser Woche immer wahrscheinlicher. Die eingenommene Summe möchte man direkt in die Hand nehmen und Juve-Verteidiger Matthijs de Ligt verpflichten.

Noch kein Angebot auf dem Tisch: Lewandowski-Entscheidung wohl vor der USA-Reise

Bereits am Montag berichtete Barca-Experte Gerard Romero, dass das Angebot aus Barcelona bereits eingetroffen sei. Die BILD widerlegt diese These jedoch. Stand jetzt liegt den Münchnern noch kein Angebot vor. Das Boulevard-Blatt bestätigte auch die Informationen von Sky nicht, wonach in den kommenden Stunden ein Angebot eingehen wird. Ob es sich um Stunden oder Tage handelt ist ungewiss, jedoch kommt das nächste Angebot aus Barcelona so sicher wie das Amen in der Kirche. Der Klub wird nicht wenige Meter vor der Zielgeraden plötzlich kehrt machen.

Dem Bericht zufolge herrscht im Klub und bei Nagelsmann Unsicherheit wie man mit Lewandowski umgehen soll, der ja nun ganz normal ins Training einsteigen muss und auch wird. Eine weitere Zusammenarbeit soll jedoch niemand für realistisch halten.

Endgültige Klarheit soll herrschen, wenn am 18. Juli für den FC Bayern die USA-Reise beginnt. Der FC Barcelona reist seinerseits einen Tag später in die Vereinigten Staaten. In welchem Land sich Lewandowski in einer Woche befinden wird, ist somit schon geklärt, offen ist nur, welches Trikot er dann trägt. Die Tendenz fällt klar zu Gunsten von Barcelona aus.


EM-Spezial beim 90min-Podcast 'Raus aus dem Abseits': Der 1. Spieltag in Gruppe A & B im Check


Alle Transfers und Gerüchte zum FC Bayern bei 90min:

Alle FCB-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-New

facebooktwitterreddit