Transfer

Laimer-Poker: RB Leipzig lehnt nächstes Bayern-Angebot ab

Simon Zimmermann
Der Poker um Laimer geht weiter
Der Poker um Laimer geht weiter / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Poker um Konrad Laimer spitzt sich weiter zu. RB Leipzig soll auch das neueste Bayern-Angebot kalt gelassen haben. Bis zum direkten Duell im Supercup kommende Woche soll eine endgültige Entscheidung fallen.


Nach der Verletzung von Leon Goretzka, der nach einer Knie-OP den Saisonstart verpassen wird, wurde beim FC Bayern der Transfer von Konrad Laimer offenbar noch akuter. Mit dem 25-jährigen Österreicher ist sich der deutsche Rekordmeister längst einig. Die Frage bleibt, ob Julian Nagelsmann seine "Pressingmaschine" schon in diesem Sommer bekommt - oder erst im nächsten, wenn Laimers Vertrag bei RB Leipzig ausläuft.

Bislang weigert sich RBL den zentralen Mittelfeldspieler vorzeitig ziehen zu lassen. Die Bayern sollen zuletzt mit einem neuen Angebot vorstellig geworden sein. Nach Angaben der Bild betrug es 23 Millionen Euro, Boni bereits inklusive.

Aus Leipziger Sicht soll aber auch diese Offerte zu niedrig gewesen sein. Die Verantwortlichen sollen demnach weiter 30 Millionen Euro fordern. Fix und ohne Ratenzahlung!

Die Gespräche zwischen den Klubs sollen derzeit intensiv weiterlaufen. Die Leipziger hoffen allerdings weiterhin auf einen Verbleib und wollen dafür auch einen ablösefreien Abgang 2023 in Kauf nehmen.

Deadline im Laimer-Poker schon kommende Woche?

Laimer selbst will eine schnelle Lösung, damit am Ende nicht ein ähnliches Szenario wie bei Ex-Teamkollege Marcel Sabitzer droht. Der war 2021 sogar erst nach Saisonstart Ende August nach München gewechselt. Ohne Vorbereitung mit seiner neuen Mannschaft tat sich Sabitzer schwer seine Rolle im Team zu finden.

So lange warten möchte man aber auch in Leipzig nicht. Als Deadline habe man sich laut Bild das direkte Duell mit den Bayern gesetzt. Das steigt kommende Woche (30. Juli) im Supercup (Pokalsieger gegen Meister). Denn auch bei RB will man vernünftig planen können. Bleibt Laimer, dürfte er unter Tedesco im RB-System weiter gesetzt sein.


Alles zum FC Bayern & RB Leipzig bei 90min:

Alle FCB-News
Alle RBL-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit