Transfer

Hofmann-Erbe: KSC schielt auf Weydandt!

Jan Kupitz
Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt / Selim Sudheimer/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Karlsruher SC muss einen Ersatz für Philipp Hofmann finden - und streckt die Fühler nach Hannover aus.


Offiziell bestätigt wurde der Transfer zwar noch nicht, doch diverse Medien berichten übereinstimmend, dass Philipp Hofmann im Sommer zum VfL Bochum wechseln wird. Ein schwerer Schlag für den KSC, zumal die Badener keine Ablöse einnehmen.

Nun gilt es, einen adäquaten Ersatz zu finden, der das Hofmann-Erbe im Wildpark antritt. Laut Bild-Angaben ist der KSC bei der Suche etwas überraschend auf Hendrik Weydandt gestoßen, der bei Hannover 96 eine schwere Phase durchmacht.

Nach nur vier Treffern in der Vorsaison steht 'Henne' aktuell bei zwei mageren Toren - da verwundert es schon, dass ausgerechnet der 26-Jährige den so treffsicheren Hofmann ersetzen soll. Allein die Trefferanzahl der beiden Angreifer trennen Welten.

Wie die Bild weiß, soll es sogar schon Kontakt zwischen dem KSC und Weydandts Vater Heinrich, der gleichzeitig dessen Berater ist, gegeben haben. Obwohl der Vertrag des Stürmers noch bis 2023 datiert ist, könnten die 96er womöglich sogar auf eine Ablöse verzichten - maximal dürfte ein Betrag im niedrigen sechsstelligen Bereich fällig werden, so das Boulevardblatt.


Alles zur 2. Liga bei 90min:

facebooktwitterreddit