Transfer

Konrad Laimer heiß begehrt: Diese Klubs jagen die Leipziger Pressing-Maschine

Dominik Hager
Konrad Laimer steht im Fokus mehrerer Top-Klubs
Konrad Laimer steht im Fokus mehrerer Top-Klubs / Marco Luzzani/GettyImages
facebooktwitterreddit

Konrad Laimer gehört inzwischen zu den begehrtesten Leipziger Spielern. Nach seiner von Verletzungen durchzogenen Vorsaison ist der Österreicher längst wieder topfit und bringt konstant starke Leistungen. Inzwischen sollen mehrere europäische Schwergewichte anklopfen.


Dank seiner überragenden Athletik und Physis gehört Konrad Laimer zu den stärksten Mittelfeldspielern der Bundesliga. Der Österreicher ist unglaublich stark im Pressing und in der Balleroberung und kann damit das Spiel jeder Mannschaft bereichern. In England wird er deshalb sogar schon als österreichischer N'Golo Kanté bezeichnet. Mit fünf Scorer-Punkten in den letzten sechs Spielen hat er sich zuletzt auch offensiv stark einbringen können.

Bayern und Liverpool umwerben Laimer

Kicker-Angaben zufolge sind derzeit der FC Liverpool, die Tottenham Hotspur, der FC Bayern und Borussia Dortmund am 24-Jährigen interessiert. Klar ist, dass der Vertrag des Spielers im Sommer 2023 endet. Eine Verlängerung erscheint möglich, ein Abgang allerdings auch. Vorerst möchte sich Laimer jedoch darauf konzentrieren, mit RB Leipzig den Champions-League-Platz zu sichern sowie den Pokal und die Europa League zu gewinnen.

Im Sommer könnte der Transfer-Poker demnach so richtig Fahrt aufnehmen. Mit seiner athletischen Spielweise würde Laimer überragend zur Premier League und sicherlich auch zum laufintensiven Klopp-Fußball passen. Für Dortmund und Bayern ist der Spieler vor allem wegen seiner Flexibilität ein interessanter Mann. Laimer kann neben seiner Hauptrolle im zentralen Mittelfeld auch fast genauso gut als rechter Schienenspieler agieren. Während beim FC Bayern wohl Mazraoui die Rolle übernimmt, sind die Dortmunder mit Meunier nicht so gut aufgestellt. Beim BVB sucht man aber vor allem einen echten Abräumer für das Mittelfeldzentrum. Laimer könnte hier der ideale Spielertyp sein.

Es ist jedoch zu erwarten, dass auch andere Klubs noch im Wettstreit vertreten sein werden, wenn ein Verkauf im Sommer zur Debatte steht. Ob dies der Fall sein wird, hängt davon ab, ob der Spieler gewillt ist, seinen Vertrag in Leipzig zu verlängern oder nicht. Dem Vernehmen nach versucht RB weiter alles, um einen Abgang des Österreichers zu vermeiden.

Logisch - wer hat schließlich nicht gerne einen Kanté in den eigenen Reihen. Und wenn es nur die österreichische Version ist...


Alles zu Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit