90min
FC Schalke 04

Klaas-Jan Huntelaar macht Hoffnung auf Schalke-Verbleib: "Man weiß ja nie..."

Simon Zimmermann
Apr 7, 2021, 3:03 PM GMT+2
Klaas-Jan Huntelaar kann sich einen Verbleib bei S04 vorsellen
Klaas-Jan Huntelaar kann sich einen Verbleib bei S04 vorsellen | Mika Volkmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Hunter ist wieder auf Torejagd. Seit seinem Treffer gegen Bayer Leverkusen träumt man auf Schalke von einem Verbleib des Torjägers auch in Liga zwei. Verschiebt der 37-Jährige sein Karriere-Ende noch mal und ballert Königsblau zurück in die Bundesliga? Der Niederländer nährt die Hoffnungen.

"Klaas hat jetzt am letzten Spieltag noch einmal gezeigt, welche Qualität er besitzt. Im Training ist er derjenige, der am meisten investiert und sich nie raus nimmt. Er ist ein Vollblut-Fußballer", erklärte S04-Coach Dimitrios Grammozis im Interview mit Sky.

Wenig später zeigte sich Huntelaar in einer Medienrunde offen für einen Verbleib auf Schalke. "Das mit dem Karriere-Ende habe ich bei Ajax gesagt, jetzt ist in meinem Kopf nur die aktuelle Situation", gab der Hunter zu Protokoll und fügte vielsagend hinzu: "Man weiß ja nie..."

"Es wird keine Frage des Alters sein, sondern vom Kopf und der Mentalität"

Klaas-Jan Huntelaar

"Ich habe ich körperlich gut gefühlt", so der Mittelstürmer über sein Comeback gegen Leverkusen. Bei der 1:2-Niederlage stand der Routinier 90 Minuten auf dem Platz und zeigte bei seinem herrlichen Tor in bester Mittelstürmer-Manier, welch große Qualität auch im hohen Fußballer-Alter noch in ihm steckt.

"Wie es in ein paar Wochen oder Monaten aussieht, werden wir sehen, aber körperlich wäre das kein Problem. Es wird keine Frage des Alters sein, sondern vom Kopf und der Mentalität her und wie man sich fühlt", erklärte Huntelaar angesprochen auf ein weiteres Jahr für S04. Vorstellen kann er sich das offenbar - schließlich habe er "immer noch Spaß. Und man soll das machen, was Spaß macht."

Und auch Grünes Licht von der Familie hätte der dann 38-Jährige wohl. Seine Frau sei offen für eine weitere Saison - auch auf Schalke.

"Meiner Frau ist es egal, ob ich nach rechts Richtung Gelsenkirchen oder nach links Richtung Amsterdam abbiege. Sie freut sich, wenn ich gut nach Hause komme und froh sowie glücklich mit dem bin, was ich tue.“

Es scheint also mehr denn je möglich, dass die besondere Beziehung zwischen Schalke 04 und dem ältesten Bundesliga-Torschützen der Vereinsgeschichte ein weiteres Kapitel schreibt!

facebooktwitterreddit