Kaiserslautern holt Nicolai Rapp von Werder Bremen - die Details

Jan Kupitz
Nicolai Rapp
Nicolai Rapp / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nicolai Rapp verlässt den SV Werder Bremen und ist für den Rest der Saison auf Leihbasis beim 1. FC Kaiserslautern aktiv.


Dass Rapp den SVW im Winter verlassen könnte, hatte sich schon seit mehreren Wochen angedeutet. Der 26-Jährige, der sich in der Aufstiegssaison noch zum Stammpersonal zählen durfte, hatte am Osterdeich eine enttäuschende Hinrunde mit nur 67 Einsatzminuten erlebt - klar, dass Rapp wieder mehr Spielzeit sammeln wollte.

Der FCK kann ihm diese bieten und einigte sich mit den Grün-Weißen "grundsätzlich" auf ein Leihgeschäft, das bis kommenden Sommer datiert ist. "Die letzten Formalitäten stehen zwar noch aus, dennoch befindet sich der 26-Jährige bereits auf dem Weg in die Pfalz und wird nicht mit den Grün-Weißen ins Trainingslager fahren", teilte der SVW mit.

"Rappo ist auf uns zugekommen, weil er mehr Spielzeit haben möchte, als er sie zuletzt bei uns bekommen hat. Mit der Leihe nach Kaiserslautern wollen wir ihm dies ermöglichen, sehen bei ihm aber auch weiterhin das Potential in der Bundesliga auf mehr Einsätze zu kommen", begründete Clemens Fritz.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit