90min
Juventus Transfers

Juventus: Moise Kean absolviert Medizincheck - Pjanic soll noch kommen

Oscar Nolte
Moise Kean wechselt zu Juventus
Moise Kean wechselt zu Juventus / Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Juventus Turin hat in Moise Kean den Nachfolger für Cristiano Ronaldo gefunden. Der italienische Stürmer absolvierte am Sonntag den Medizincheck bei der Alten Dame. Auch Miralem Pjanic soll noch kommen.


Kean wurde bei Juventus ausgebildet und wechselte vor zwei Jahren zum FC Everton. Bei den Toffees fand der Youngster sein Glück aber nicht, wurde in der vergangenen Saison an PSG ausgeliehen. Nun kehrt der 21-Jährige nach Turin zurück.

Bereits am Samstag erzielte Juve Einigung mit Everton über die Transfermodalitäten. Am Sonntag absolvierte Kean den Medizincheck in seiner alten Heimat. Juventus wird den Angreifer zunächst für zwei Jahre ausleihen. Bei Erfüllung gewisser Bedingungen greift eine Kaufpflicht.

Pjanic-Rückkehr zu Juventus steht bevor

Neben Moise Kean soll auch noch Miralem Pjanic zur Alten Dame stoßen. Cheftrainer Massimiliano Allegri wünscht sich einen weiteren Mittelfeldspieler, die Gerüchte um die Rückkehr von Pjanic halten sich seit Monaten hartnäckig. Der 31-Jährige wechselte nach vier Jahren in Turin im vergangenen Sommer für 60 Millionen Euro zum FC Barcelona.

Axel Witsel ist derweil kein Thema mehr. Der BVB stellte klar, dass der Belgier den Verein nicht verlassen wird.

facebooktwitterreddit