Juventus Turin

Juve plant Kader-Veränderungen: Paredes soll für Ramsey und Arthur kommen

Dominik Hager
Arthur soll Juve verlassen: Valencia im Rennen?
Arthur soll Juve verlassen: Valencia im Rennen? / Nicolò Campo/GettyImages
facebooktwitterreddit

Juventus Turin plant offenbar Umbauten im Mittelfeld. Während Arthur und Ramsey den Verein verlassen sollen, steht ein Transfer von PSG-Star Paredes auf der Agenda.


Für die unfassbare Summe von 76 Millionen Euro sicherte sich Juventus Turin im Sommer 2020 die Dienste von Mittelfeldspieler Arthur. Der Brasilianer, der bis dato beim FC Barcelona tätig war, entwickelte sich aber zum vielleicht größten Flop der Vereinsgeschichte. Der 25-Jährige litt zuletzt immer wieder unter Verletzungen und hat den Sprung zum Stammspieler nie wirklich geschafft.

In der abgelaufenen Serie-A-Spielzeit kam der defensive Mittelfeldakteur nicht mal 1.000 Spielminuten zum Einsatz. Demnach steht Arthur auf der Abschussliste von Juventus Turin. Laut Informationen von Gianluca Di Marzio besteht derzeit Kontakt mit dem FC Valencia. Eine Rückkehr in La Liga erscheint demnach möglich.

Ebenfalls nicht mehr gefragt sind die Dienste von Aaron Ramsey, der bereits im Vorjahr an die Glasgow Rangers ausgeliehen war. Der 31-jährige Mittelfeldmann hat noch bis 2023 Vertrag, jedoch ist laut Di Marzio eine vorzeitige Vertragsauflösung ein Thema.

PSG-Star Paredes soll kommen

Juventus Turin hat offenbar auch schon einen Kandidaten auf dem Schirm, der Ramsey und Arthur ersetzen könnte. Dabei handelt es sich um PSG-Akteur Leandro Paredes. Der 28-jährige Argentinier gehörte im Vorjahr auch aufgrund von vielen Verletzungen nur selten dem Stammpersonal an und wird nach der Vitinha-Verpflichtung nicht mehr benötigt. Für die Turiner wäre der abgeklärte Mittelfeldspieler aber dennoch eine Verstärkung. Immerhin bringt Paredes durch seine Zeit bei der AS Rom und bei Empoli Serie-A-Erfahrung mit.


Alles zu Juventus bei 90min

facebooktwitterreddit