90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Klopp traut FC Bayern den Champions-League-Sieg zu: "Sehen im Moment top aus"

Juergen Klopp
Jürgen Klopp traut dem FC Bayern den Gewinn der Champions League zu | DeFodi Images/Getty Images

Der FC Bayern zählt in den Augen von Jürgen Klopp zu den Favoriten auf den Champions-League-Titel. Das sagte der Trainer des FC Liverpool im Interview mit Sky. Der deutsche Rekordmeister befinde sich in guter Form, am Ende gehöre jedoch auch Glück dazu.

"Die Bayern haben eine gute Chance. Sie sehen im Moment top aus, das kann man sicher nicht anders sagen. Es läuft einigermaßen wie geschmiert und auch Verletzte kommen zurück. Das sieht alles sehr rund aus, aber so muss es natürlich bleiben", sagte Klopp.

Vor dem Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (Samstag, 15:30 Uhr) ist der Rekordmeister seit 19 Pflichtspielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierten die Bayern am 14. Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (1:2). Im Achtelfinale der Königsklasse gegen den FC Chelsea gelang ein 3:0-Sieg im Hinspiel, das Rückspiel wurde wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben. Am 17. Juni will die UEFA darüber beraten, wann und in welcher Form die beiden Europapokalwettbewerbe fortgeführt werden.

Robert Lewandowski
Der FC Bayern peilt auch in dieser Saison das Maximum an. Kehrt der Henkelpott wieder nach München zurück? | Pool/Getty Images

"Um die großen Titel zu gewinnen, musst du auch Glück haben", weiß Klopp aus eigener Erfahrung. Nach dem DFB-Pokalsieg mit Borussia Dortmund im Jahr 2012 verlor der 52-Jährige sechs Endspiele in Serie, darunter die Champions-League-Finals 2013 und 2018. Erst im dritten Anlauf gewann Klopp den Henkelpott, vor einem Jahr setzte sich Liverpool mit 2:0 gegen Liga-Rivale Tottenham Hotspur durch.

"Im Finale solltest du dann, wenn du so weit kommst, schon deine Top-Elf zur Verfügung haben. Das hatten irgendwie alle Champions-League-Sieger in den letzten Jahren und das ist relativ wichtig", so Klopp weiter. "Daher glaube ich, dass die Bayern die größte Chance haben. Selbst wenn sich einer leicht verletzten sollte, kann er sich in der Zeit bis zur Champions League wieder auskurieren. Das könnte ein Vorteil sein."