Bayern München

Nagelsmann schwärmt von Hernández: "Ein Tackling-Monster"

Dominik Hager
Lucas Hernández steht in der Gunst von Julian Nagelsmann weit oben.
Lucas Hernández steht in der Gunst von Julian Nagelsmann weit oben. / Christina Pahnke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lucas Hernández hat sich beim FC Bayern in der Hierarchie immer weiter nach vorne gearbeitet. Der Abwehrspieler ist in der linken Innenverteidigung absolut gesetzt und dürfte auch von Matthijs de Ligt nicht so leicht aus der ersten Elf zu verdrängen sein. Julian Nagelsmann schwärmte im Rahmen der PK in höchsten Tönen vom Franzosen.


Lucas Hernández ist zwar weder der größte, noch der schnellste oder der begabteste Kicker am Ball, macht all das mit seiner Aggressivität und Zweikampfstärke wett. Julian Nagelsmann schwärmte vor dem Bochum-Spiel vom Linksfuß.

"Ich mag ihn sehr. Er ist ein Tackling-Monster auf dem Platz und hat auch im Eröffnungsspiel sehr gute Pässe gespielt. Das hat er neben Upa [Dayot Upamecano] sehr gut gemacht", lobte Nagelsmann seinen Schützling.

Hernández "privat ein netter Kerl"

Der Bayern-Coach verriet zudem, dass Lucas Hernández privat gar nicht so wild ist, wie es auf dem Spielfeld manchmal den Eindruck macht. "Er ist auch privat ein sehr netter Kerl, es ist nicht so, dass er mit einem Messer zwischen den Zähnen herumläuft", erklärte der Münchner Trainer.

Hernández ist beim FC Bayern inzwischen einfach sehr gut angekommen. An sein schwaches Debüt-Jahr 2019/20 denkt man inzwischen kaum noch. Selbst wenn er die 80 Millionen Euro wohl nie wert sein wird, tut es einfach gut, einen solchen Spieler im Kader zu haben.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit