90min
DFB-Team

"Erster in Katar" - Pressestimmen zu Deutschlands 4:0-Sieg über Nordmazedonien

Yannik Möller
Auch Timo Werner konnte sich noch freuen
Auch Timo Werner konnte sich noch freuen / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die deutsche Nationalmannschaft konnte am Montagabend gegen Nordmazedonien mit 4:0 gewinnen. Damit steht auch die WM-Qualifikation für Katar. In den Pressestimmen wird die durchwachsene erste Hälfte ebenso thematisiert wie der eingestellte Startrekord von Hansi Flick.


Pressestimmen zum 4:0-Sieg der DFB-Elf: "Katar, wir kommen!"

kicker: "4:0 in Nordmazedonien: Bei der DFB-Elf platzt in Durchgang zwei der Knoten" - "Vor 18.000 Zuschauern in einer verregneten Todor-Proeski-Arena in Skopje entwickelte sich von Beginn an eine schwungvolle Partie, in der die DFB-Elf bereits nach zwei Minuten hätte in Führung gehen können" - "Nordmazedonien, das genau auf jene Ballverluste lauerte, kam somit immer wieder gefährlich nach vorne, wenngleich Neuer in Durchgang eins nur einen Ball halten musste" - "Da Armenien im Parallelspiel in Rumänien verlor, hat die DFB-Elf das WM-Ticket vorzeitig gelöst"

Bild: "5. Sieg im 5. Flick-Spiel: Havertz und Werner schießen uns zur WM" - "Zwei Chelsea-Stars machen die WM klar! Deutschland schlägt Nordmazedonien mit 4:0 und qualifiziert sich damit für die Weltmeisterschaft 2022 im Wüstenstaat Katar" - "Lange Zeit hatte die DFB-Auswahl aber einen schweren Stand. Erst in der zweiten Halbzeit wird es besser..." - "Trotz der drückenden Überlegenheit läuft das Flick-Team in mehrere Konter."

Sport1: "Flick stellt Startrekord auf" - "Das 4:0 (0:0) beim nur anfangs unbequemen Außenseiter Nordmazedonien war ein überzeugender letzter Schritt zur Endrunde im Winter 2022" - "Hansi Flick konnte sich außerdem über den Startrekord für Bundestrainer freuen: Fünf Siege in Serie waren zuvor nur seinem Vorgänger Joachim Löw gelungen" - "Der neue Bundestrainer und die Mannschaft verstehen sich - das war auch in Nordmazedonien wieder klar zu sehen" - "Werners satter Rechtsschuss zum deutschen 2:0 war dann eine persönliche Befreiung für den Stürmer vom FC Chelsea, der zuvor wieder und wieder mit Mitspielern und sich selbst gehadert hatte"

Thomas Muller, Joshua Kimmich, Leon Goretzka
Zu Beginn herrschte etwas Ratlosigkeit bei der DFB-Elf vor / Alex Grimm/GettyImages

Sportbuzzer: "WM-Ticket gesichert: Werner, Havertz und Müller führen DFB-Team gegen Nordmazedonien nach Katar" - "Timo Werner und Kai Havertz treffen, Thomas Müller glänzt als Vorbereiter und Jamal Musiala setzt den Schlusspunkt: Durch einen souveränen Sieg in Nordmazedonien sichert die deutsche Nationalmannschaft vorzeitig die Teilnahme an der WM in Katar" - "Zwar agierte der Favorit [...] in der über weite Strecken durchaus temporeichen Partie überlegen und konzentriert. Zählbares wollte jedoch noch nicht herausspringen"

Goal: "Deutschland für WM 2022 qualifiziert! DFB-Team siegt klar in Nordmazedonien" - "Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft fährt zur WM 2022 in Katar. Nach einem 4:0 gegen Nordmazedonien in Skopje ist der Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick die erfolgreiche Qualifikation als Sieger der Europa-Gruppe J nicht mehr zu nehmen" - "Flick stellte mit dem fünften Sieg in Serie zudem den Startrekord für Bundestrainer seines Vorgängers Joachim Löw ein"

Zeit: "Katar, wir kommen!" - "Mit einem 4:0 in Nordmazedonien qualifiziert sich Deutschland als erstes Land für die umstrittene WM 2022. Bleibt viel Zeit für Debatten über Boykotte und Menschenrechte" - "4:0? Nach einem solch deutlichen Ergebnis sah es zur Pause nicht aus. Im ersten Durchgang vergaben die Deutschen all ihre Chancen, sie liefen sich oft fest" - "Im Vergleich mit Spanien, Italien und Frankreich, die man in den letzten Tagen in der Nations League bestaunen durfte, wirkt die deutsche Elf organisiert wie eine D-Jugend. Aber jetzt, wo sie wieder einen Trainer hat, wirkt sie wie eine Mannschaft, die gemeinsam vorgeht"

Kai Havertz, Thomas Muller
In Halbzeit zwei konnte Deutschland richtig aufspielen / Alex Grimm/GettyImages

FAZ: "Deutschland für Fußball-WM 2022 qualifiziert" - "Das Ticket für das Weltturnier in Qatar ist sicher. Die DFB-Elf setzt sich nach effektiver zweiter Hälfte mit 4:0 in Nordmazedonien durch. Der kritisierte Timo Werner sticht mit zwei Toren hervor" - "Die Suche nach dem letzten Pass, sie gestaltete sich für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch am Montagabend gegen Nordmazedonien eine Halbzeit lang als mühsame Angelegenheit" - "und so mündete auch das fünfte Spiel unter dem neuen Bundestrainer in einen verdienten Sieg, die damit verbundene Qualifikation für die WM in Qatar"

SZ: "Erster in Katar" - "Die deutsche Fußball-Nationalelf qualifiziert sich beim 4:0 gegen Nordmazedonien als erster Verband der Welt für die WM 2022. Ausschlaggebend sind eine späte Leistungssteigerung" - "Die deutsche Mannschaft setzte sich zwar mit einem 4:0-Sieg standesgemäß durch, ein großes Vergnügen hat sie den Zuschauern an diesem Abend allerdings nicht bereitet" - "Das Ergebnis legt eine souveräne Vorstellung nahe, davon konnte aber erst in der zweiten Halbzeit ernsthaft die Rede sein"

facebooktwitterreddit