Interesse bereits hinterlegt: So soll Guirassy zu einem Bayern-Wechsel stehen

  • FC Bayern soll Interesse an Guirassy beim VfB Stuttgart hinterlegt haben
  • Top-Stürmer darf den Verein per Ausstiegsklausel verlassen
  • Guirassy wäre Bayern-Wechsel wohl nicht abgeneigt

Serhou Guirassy
Serhou Guirassy / Marcel Engelbrecht - firo sportphoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern soll beim VfB Stuttgart sein Interesse an Serhou Guirassy hinterlegt haben. Der Top-Stürmer der Schwaben kann sich einen Wechsel nach München unter gewissen Bedingungen offenbar vorstellen.

Der SportBild zufolge soll der FC Bayern den VfB Stuttgart darüber informiert haben, dass sie im Sommer einen Vorstoß bei Serhou Guirassy planen. Der Nationalstürmer Guineas dürfte den VfB laut einer Ausstiegsklausel definitiv verlassen, wäre für schlappe 20 Millionen Euro zu haben. Ein Schnäppchen, das sich der FC Bayern gönnt?

Guirassy-Wechsel zum FC Bayern nur unter gewissen Bedingungen

Der Bild zufolge wäre Guirassy einem Wechsel nach München zumindest nicht abgeneigt. Aus dem "direkten Umfeld" Guirassys will das Blatt erfahren haben, dass sich der Stürmer vom Interesse des Rekordmeisters geehrt fühle und sich einen Wechsel zu den Bayern grundsätzlich vorstellen kann.

Für Guirassy wäre es dem Bericht nach allerdings keine Option, sich hinter Harry Kane auf die Bank zu setzen. Sollte Kane bei den Bayern bleiben - davon darf getrost ausgegangen werden -, würde Guirassy einem Wechsel nach München also nur dann zustimmen, wenn er gemeinsam mit Kane in einer Doppelspitze auflaufen kann.


Weitere Transfer-News lesen:

feed