90min
Serie A

Inter Mailand und AS Rom verhandeln über Tausch von Alexis Sanchez und Edin Dzeko

Florian Bajus
Könnte im Tausch mit Alexis Sanchez zu Inter Mailand wechseln: Roma-Stürmer Edin Dzeko
Könnte im Tausch mit Alexis Sanchez zu Inter Mailand wechseln: Roma-Stürmer Edin Dzeko / Giuseppe Bellini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Tauschen Alexis Sanchez und Edin Dzeko die Trikots? Laut dem italienischen Transfer-Experten Fabrizio Romano befinden sich Inter Mailand und die AS Rom in Gesprächen über einen Tausch der beiden Offensivkräfte.

Die italienischen Traditionsvereine Inter Mailand und AS Rom erwägen offenbar ein Tauschgeschäft zwischen Alexis Sanchez und Edin Dzeko. Wie Fabrizio Romano am Donnerstag auf Twitter vermeldete, sollen Vertreter der Nerazzurri und Giallorossi bereits Kontakt aufgenommen haben. Allerdings handele es sich um keine einfache Transferangelegenheit.

Ein Abschied von Sanchez bei Inter käme ein wenig überraschend, schließlich wurde der Chilene erst im Sommer ablösefrei von Manchester United verpflichtet, nachdem er die Saison 2019/20 auf Leihbasis in Mailand verbracht und in 32 Pflichtspielen zehn Torvorlagen geliefert hatte. In der laufenden Spielzeit konnte der 133-fache Nationalspieler jedoch auch aufgrund von Verletzungen bisher noch nicht an seine vorherigen Leistungen anknüpfen. Seine letzte direkte Torbeteiligung in der Serie A stammt vom 28. September, als er beim 3:0-Sieg über US Sassuolo das 1:0 erzielte.

Mit nunmehr 34 Jahren gehört Dzeko zu den älteren Eisen, der ehemalige Stürmer des VfL Wolfsburg und Manchester City hat seinen Torriecher aber noch immer nicht verloren. In der laufenden Spielzeit steht er bei wettbewerbsübergreifend acht Treffern in 20 Pflichtspielen, vergangene Saison traf der Mannschaftskapitän der Roma 19 Mal und lieferte 14 Assists. Allerdings hat sich der Bosnier mit Roma-Coach Paulo Fonseca verkracht, weshalb er die Hauptstädter verlassen soll.

In Mailand müsste sich Dzeko mit Romelu Lukaku und Lautaro Martinez messen, das Sturm-Duo hat allein in der Serie A fast die Hälfte aller Inter-Tore erzielt. Dahinter warten Andrea Pinamonti und Sanchez vergeblich auf Spielzeit, überzeugende Argumente konnten die beiden Reservisten aber nicht liefern. Fonseca dürfte einen Transfer des offensiv variablen Sanchez derweil begrüßen, im vordersten Drittel fallen aktuell Nicolo Zaniolo, Henrikh Mkhitaryan, Javier Pastore und Pedro aus.

facebooktwitterreddit