International

Entscheidung gefallen: Igor Matanovic Stürmt künftig für Kroatien

Dominik Hager
Igor Matanović Wird künftig für Kroatien auflaufen
Igor Matanović Wird künftig für Kroatien auflaufen / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der deutsche Fußballverband hat im Werben um Igor Matanovic den Kürzeren gezogen. Der 19-jährige Angreifer wird künftig für Kroatien auflaufen.


Talentierte Mittelstürmer sind in Deutschland bekanntlich rar gesät. Igor Matanovic kam bis zuletzt für die deutsche U19-Nationalmannschaft zum Einsatz und durchlief bereits die U17 und U18-Klassen des DFB.

Der 1,94 Meter große Mittelstürmer steht eigentlich bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag, ist jedoch aktuell noch beim FC St. Pauli aktiv. Der Spieler aus der Pauli-Jugend wurde unmittelbar nach seinem Eintracht-Wechsel noch für zwei Jahre an die Hamburger verliehen.

Seinen Torinstinkt konnte er im Erwachsenen-Bereich jedoch noch nicht bestätigen. In 33 Zweitliga-Einsätzen sprang erst ein Treffer heraus. Hierbei sei jedoch angemerkt, dass er meistens nur wenige Minuten sah.

Kroatien winkt mit U21-Nominierung

Der kroatische Verband hat laut sportske.jutarnji.hr schon länger aktiv um den Angriffs-Hünen geworben und soll den Spieler und dessen Familie besucht haben. Der Angreifer soll nun schon beim nächsten Termin eine Einladung für die kroatische U21-Auswahl erhalten. Es wäre nicht das erste Mal, dass der gebürtige Hamburger das Nationaltrikot der Kroaten trägt. Der Youngster kickte bereits dreimal für die U14, ehe er vorübergehend zum DFB wechselte.

Der Spieler zog zum ersten Mal die Aufmerksamkeit auf sich, als er im Rahmen eines Testspiels als 17-Jähriger gegen St. Petersburg traf und als jüngster Pauli-Torschütze aller Zeiten in die Vereinsgeschichte einging. Noch steht der junge Spieler ganz am Anfang und seine Entwicklung ist unvorhersehbar. Aus DFB-Sicht ist es aber natürlich immer ärgerlich, ein Talent ziehen lassen zu müssen.

facebooktwitterreddit