Hamburger SV

HSV verlängert mit Moritz Heyer

Jan Kupitz
Moritz Heyer
Moritz Heyer / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

"Auf Max folgt Moritz."

Mit diesen Worten verkündete der Hamburger SV am Freitag die Vertragsverlängerung von Moritz Heyer, der nur wenige Tage nach Maximilian Rohr ein neues Arbeitspapier bis 2026 unterschrieben hat.


Ursprünglich war Heyers Vertrag beim HSV noch bis 2023 datiert, doch die Verantwortlichen um Jonas Boldt und Michael Mutzel machten schon jetzt Nägel mit Köpfen und klärten die Personalie langfristig. Kein Wunder, schließlich ist Heyer bei den Rothosen unangefochtener Stammspieler.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Moritz von einem langfristigen Verbleib beim HSV überzeugen konnten. Er hat sich in den vergangenen beiden Spielzeiten als absoluter Stammspieler und Leistungsträger etabliert und verleiht unserem Team eine besondere Stabilität", lobte Sportdirektor Mutzel. "Wir trauen ihm in Zukunft zu, sportlich eine weitere Entwicklung zu nehmen."

Heyer ergänzt, dass er "beim HSV von Tag eins an großes Vertrauen gespürt" habe und sich an der Elbe "insgesamt sehr wohl" fühle. "Deshalb habe ich mich bewusst zu diesem Zeitpunkt und unabhängig vom Saisonausgang für eine Verlängerung entschieden. Ich freue mich, auch in den kommenden Jahren ein Teil dieses Klubs sein zu dürfen. Es ist eine Ehre, die Raute auf der Brust zu tragen und ich will unbedingt weiter mithelfen, unsere sportlichen Ziele zu erreichen."


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit