Hamburger SV

Neben Dompe: Diese Spieler stehen im Fokus des HSV

Jan Kupitz
Jonas Boldt
Jonas Boldt / Tristar Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jean-Luc Dompe steht unmittelbar vor einem Wechsel zum HSV - zwei weitere Neuzugänge könnten im Idealfall folgen. Wen die Hamburger auf ihrer Liste haben.


Dank der Extra-Millionen aus den Verkäufen der Ex-Hamburger Amadou Onana und Filip Kostic war es dem HSV nach langem Zögern möglich, die Bemühungen um Jean-Luc Dompe voranzutreiben, der als Wunschspieler für den Flügel gilt. Laut übereinstimmenden Medienberichten absolvierte der 27-Jährige am Dienstag den Medizincheck bei den Rothosen - die offizielle Bestätigung dürfte demnach bald erfolgen.

Schon zu Wochenbeginn wurde berichtet, dass der HSV neben Dompe noch zwei weitere Neuzugänge holen möchte: Einen weiteren Stürmer sowie einen Backup für Rechtsverteidiger Moritz Heyer. Da der Dompe-Transfer laut Bild-Angaben "nur" 1,1 Millionen Euro (plus Boni) verschlingt, wäre noch ausreichend Budget für weitere Transfers vorhanden.

Laut Hamburger Abendblatt ist William Mikelbrencis eine Option für die Rechtsverteidiger-Position. Der 18-Jährige spielt beim FC Metz in der zweiten französischen Liga und wird als Toptalent betitelt. In Metz ist Mikelbrencis bereits Stammspieler, sein Vertrag ist nur bis 2023 datiert. Konkrete Gespräche soll es zwischen den Parteien aber noch nicht gegeben haben.

Für die Offensive ist gemäß Bild-Angaben Nikola Dovedan ein Thema. Der 28-Jährige wäre ablösefrei zu haben, da sein Vertrag beim 1. FC Nürnberg nicht verlängert wurde. Der Haken: Ein Eins-zu-Eins-Ersatz/Backup für Robert Glatzel wäre Dovedan nicht, sondern vielmehr der Typ hängende Spitze.


Alle News zum HSV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit