Hamburger SV

HSV-Profi Onana positiv auf Covid-19 getestet

Oscar Nolte
Amadou Onana wurde positiv auf Corona getestet
Amadou Onana wurde positiv auf Corona getestet / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der HSV vermeldet nach Robert Glatzel den nächsten positiven Corona-Fall: Amadou Onana wurde positiv auf Covid-19 getestet und hat sich wie Neuzugang Glatzel in häusliche Quarantäne begeben.


Zwischen der Erkrankung von Glatzel und Onana gibt es allerdings keinen direkten Zusammenhang, die beiden neuen Mannschaftskollegen hatten noch keinen direkten Kontakt zueinander. Onana hatte nach der Teilnahme mit Belgien an der U21-Europameisterschaft einen Sonderurlaub vom HSV bekommen. Bei der Einreise nach Deutschland wurde der Mittelfeldspieler getestet und erhielt kurz darauf sein positives Ergebnis. Onana und Glatzel verpassen damit das Trainingslager des HSV in Grassau (29. Juni - 7. Juli).

"Das Wichtigste ist natürlich immer die Gesundheit unserer Jungs und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen Amadou einen milden Verlauf und werden ihn wie Robert bestmöglich unterstützen", sagte Sportdirektor Michael Mutzel.

Auch Onana meldete sich bereits zu Wort: "Das Testergebnis hat mich überrascht und enttäuscht, da ich im Trainingslager wieder voll einsteigen wollte. Dennoch werde ich den Kopf nicht hängen lassen. Es gilt jetzt, Geduld zu bewahren und die Vorgaben genau zu beachten. Ich freue mich jetzt schon darauf, wieder bei den Jungs zu sein."

Der deutsche U21-Europameister Josha Vagnoman wurde nach seinem Urlaub indes mehrfach negativ getestet und steigt am Montag ins Mannschaftstraining ein.

facebooktwitterreddit