Hamburger SV

HSV gewinnt Nervenschlacht gegen Hannover und träumt vom Aufstieg: Die Netzreaktionen

Dominik Hager
Der Hamburger SV hat einen ganz wichtigen Sieg gegen Hannover 96 gelandet
Der Hamburger SV hat einen ganz wichtigen Sieg gegen Hannover 96 gelandet / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV marschiert weiter! Nach der Niederlage von Damstadt 98 nutzten die Nordlichter ihre Chance und besiegten Hannover 96 in einem packenden Spiel mit 2:1. Das Team von Tim Walter findet sich damit auf Rang zwei wieder und hat zumindest den Relegationsplatz wieder in der eigenen Hand.


Eigentlich konnte man in der Vergangenheit die Uhr danach drehen, dass der HSV eine Tür, die sich für ihn öffnet, sofort wieder selbst zuschlägt. Deshalb ist den HSV-Fans zu großer Optimismus nach der Pleite von Konkurrent Darmstadt am Freitag wohl schwer gefallen.

Seit einigen Wochen ist jedoch alles anders bei den Hamburgern. Die Norddeutschen fuhren am Samstagnachmittag den vierten Zweitliga-Erfolg in Serie ein und stehen ein Tag vor dem Bremen-Match gegen Aue auf Rang zwei.

Beim Nord-Duell ging es von Beginn an rauf- und runter. Während Top-Torjäger Robert Glatzel in der 13. und 20. Minute jeweils nach Jatta-Vorlage knipste, hielt Heuer Fernandes den eigenen Kasten mit grandiosen Paraden sauber.

In der 22. Minute sorgte dann jedoch Sebastian Kerk mit seinem Anschlusstreffer dafür, dass die Hamburger doch noch 70 Minuten lang zittern müssen. Es folgten Chancen auf beiden Seiten, wobei insbesondere der HSV eigentlich die besten Chancen hatte, um den Deckel vorzeitig draufzumachen. Am Ende wird insbesondere Faride Alidou dankbar darüber sein, dass seine vergebene Mega-Chance kurz vor Schluss keine unangenehmen Konsequenzen hatte.

Bei den frenetischen Fans ist die Aufstiegshoffnung jetzt natürlich so groß wie noch nie.

Wie bei eigentlich jedem HSV-Sieg gehörte eine gute Portion Leiden natürlich auch dazu. Dafür hat insbesondere die vergebene Großchance von Alidou und das bis zuletzt knappe Ergebnis geführt.

facebooktwitterreddit