Hamburger SV

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96

Philipp Geiger
Hat für das Nordderby gegen Hannover 96 fast alle Mann an Bord: Tim Walter
Hat für das Nordderby gegen Hannover 96 fast alle Mann an Bord: Tim Walter / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV hat sich an den vergangenen Spieltagen wieder an die Aufstiegsränge herangekämpft. Nach drei Siegen in Folge sind die Plätze zwei und drei nur noch drei Punkte entfernt. Mit einem Heimsieg am Samstagnachmittag im Nordderby gegen Hannover 96 (Anpfiff 13:30 Uhr) wollen die Hanseaten ihre Aufstiegschance wahren.

"Die Jungs verspüren – genauso wie ich – eine große Vorfreude, wir sind voller Tatendrang und Energie", betonte Tim Walter auf der Presserunde am Donnerstagnachmittag. "Die Stimmung im Team ist sehr gut."

An den verbleibenden zwei Spieltagen sei es wichtig, "dass wir bei uns bleiben und unser Ding machen. Das ist das Einzige, was wir beeinflussen können", erklärte der Übungsleiter. Über die Ergebnisse der Konkurrenz werde man sich natürlich auch informieren.

Im letzten Heimspiel der Saison erwartet Walter einen "eher abwartenden Gegner, der situativ aber sicher auch pressen wird. Viele lange Bälle und Flanken sind ebenfalls zu erwarten", führte der 46-Jährige weiter aus.

In der Offensive gelte es, weiter effektiv zu bleiben und Tore zu schießen. Stolze elf Treffer erzielte der HSV in den letzten drei Ligaspielen. "Man sieht auch, dass die Jungs durch die bedingungslose Unterstützung der Fans unheimlich nach vorn gepusht werden", sagte der Chefcoach. "Deswegen sind wir voller Vorfreude."

Muheim fehlt gelbgesperrt - Leibold weiter im Aufbautraining

Für das Nordderby steht Walter fast der gesamte Kader zur Verfügung. Lediglich Tim Leibold (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und Miro Muheim, der beim jüngsten 4:0-Auswärtserfolg in Ingolstadt seine 5. Gelbe Karte gesehen hat, sind keine Optionen. "Ansonsten sind alle an Bord und motiviert", freute sich der Übungsleiter.

Miro Muheim, Leonardo Bittencourt
Fehlt am Samstagnachmittag gelbgesperrt: Miro Muheim (l.) / Martin Rose/GettyImages

Die zuletzt siegreiche Startelf wird Walter wohl nur auf einer Position verändern. Für den gelbgesperrten Muheim rückt Josha Vagnoman in die Anfangsformation und übernimmt die Linksverteidiger-Position. Moritz Heyer, Kapitän Sebastian Schonlau und Mario Vuskovic komplettieren die Viererkette. Im Tor der Hanseaten steht wie gewohnt Daniel Heuer Fernandes.

Als Sechser ist Jonas Meffert eingeplant. Im offensiven Mittelfeld hat sich Anssi Suhonen festgespielt. Der 21-Jährige startet voraussichtlich erneut neben Ludovit Reis. Während Sonny Kittel und Bakery Jatta auf den Außenbahnen erwartet werden, läuft Torjäger Robert Glatzel im Angriffszentrum auf.

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96:


Alles zum HSV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit