Hamburger SV

Fokus auf den HSV: Glatzel denkt nicht an Wechsel

Yannik Möller
Robert Glatzel
Robert Glatzel / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Robert Glatzel hat beim Hamburger SV zu seiner sehr guten Form gefunden. Im Aufstiegsrennen will er mit dem Team noch ein Wörtchen mitreden - auch weil sein voller Fokus darauf liegt und ein Wechsel derzeit kein Thema ist.


Keine Frage: Robert Glatzel ist in der aktuellen Saison einer der wichtigsten Spieler beim HSV. Der Stürmer, der im vergangenen Sommer für eine Million Euro von Cardiff City zum Zweitligisten kam, hat wettbewerbsübergreifend bereits 24 Pflichtspiel-Treffer erzielt.

Damit hält er seinem Team die restlichen Chancen auf den lang ersehnten Aufstieg offen. Hamburg muss zwar auf verschiedene Patzer der Konkurrenz hoffen und zugleich in den zwei verbliebenen Partien gewinnen - doch dass es diese Möglichkeit noch gibt, ist auch Glatzel sehr wichtig.

Glatzel mit klarem Fokus auf den HSV

Bei HSV live betonte er (via Bild): "Die Saison ist noch nicht vorbei. Es ist noch nicht die Zeit für Fazits. [...] Wir wollen bis zum Ende in jedem Spiel das Maximum herausholen und schauen, was noch geht. Es zählt immer die Tabelle nach dem 34. Spieltag, erst dann wird abgerechnet."

Mit solchen Ansagen kann er selbstbewusst vorangehen. Auch, weil er sich trotz wachsendem Interesse aus der Bundesliga keinerlei Gedanken bezüglich eines etwaigen Wechsels macht. Für ihn steht der Erfolg mit dem HSV ganz oben auf der Prioritätenliste, so die Bild.

Robert Glatzel
Glatzel möchte unbedingt mit dem HSV aufsteigen / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Sein Plan sei es, mit den Rothosen aufzusteigen. Zumal er sich mit seiner Familie in Hamburg sehr wohl fühlt und "absolut glücklich" ist.

Zum Saisonende dürfte zwar ein nochmal größeres Werben um den 28-Jährigen zu erwarten sein. Immerhin steht er an dritter Stelle der Torschützen-Liste, lediglich von Simon Terodde und Marvin Ducksch geschlagen. Doch hat ein Transfer keinen größeren Stellenwert für Glatzel.

Für die Fans ein gutes Zeichen, wird ihr Klub selbst im Falle des verpassten Aufstiegs doch ganz gute Chancen haben, den gebürtigen Münchener von einem Verbleib zu überzeugen.


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit