Bayern München

Hitzfeld steht hinter Nagelsmann: "Macht einen tollen Job!"

Dominik Hager
Ottmar Hitzfeld schätzt die Arbeit von Julian Nagelsmann
Ottmar Hitzfeld schätzt die Arbeit von Julian Nagelsmann / Christian Augustin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Julian Nagelsmann muss aufgrund der unrunden Rückrunde und nach dem ernüchternden Ausscheiden in der Champions League zunehmend Kritik einstecken. Die Bayern-Führung steht jedoch hinter dem bis 2027 gebundenen Coach. Rückendeckung erhält dieser nun auch von Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld.


Der inzwischen 73 Jahre alte Hitzfeld gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Bayern-Trainern aller Zeiten, sondern ist auch der Coach, der auf die längste Amtszeit zurückblicken kann. Hitzfeld trainierte die Bayern zwischen 1998 und 2004 für 2191 Tage und kehrte später sogar noch mal auf die Münchner Bank zurück.

Julian Nagelsmann möchte beim FC Bayern zwar ähnlich "alt" werden, hat dabei aber noch einen längeren Weg vor sich.

Hitzfeld stellt sich hinter Nagelsmann: "Kritik ist fehl am Platz"

Hitzfeld scheint sich jedenfalls nicht davor zu fürchten, dass er seinen Rekord womöglich eines Tages an Nagelsmann verlieren könnte und nimmt diesen zu 100 Prozent in Schutz.

"Die Kritik an Julian Nagelsmann ist fehl am Platz", erklärte Hitzfeld, der anmerkte, dass "man nicht alle Spiele gewinnen" könne. Im Gespräch mit Sky bescheinigte er dem derzeitigen Bayern-Coach "eine tolle Persönlichkeit" und findet, dass dieser "einen tollen Job" mache.

"Er ist der richtige Trainer für die Mannschaft", legte sich die Trainer-Legende fest.

Ein Ottmar Hitzfeld weiß, wovon er spricht. Selbst der erfolgsverwöhnte Ex-Coach musste zum Beispiel im Jahr 2002 eine Krise überstehen, nachdem er mit den Münchnern zuvor dreimal in Serie den Titel gewann und 2001 sogar den Champions-League-Sieg feierte.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit