Hertha-Streichliste: Diese Spieler könnten den Verein im Winter verlassen

Simon Müller
Matthew Leckie könnte sich im Winter einen neuen Verein suchen
Matthew Leckie könnte sich im Winter einen neuen Verein suchen / Matthias Kern/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für Hertha BSC steht nur noch ein letztes Bundesliga-Spiel in 2020 an (am Sonntag treffen die Berliner auf den SC Freiburg), dann startet der Verein - auch aufgrund des Ausscheidens im DFB-Pokal zu Saisonbeginn - in die Winterpause. Im Winter könnten einige Spieler den Verein verlassen, die derzeit unter Bruno Labbadia kaum eine Rolle spielen.

Lukas Klünter

Lukas Klünter ist in der aktuellen Saison noch ohne Einsatzminuten
Lukas Klünter ist in der aktuellen Saison noch ohne Einsatzminuten / TF-Images/Getty Images

Einer dieser Kandidaten wäre Rechtsverteidiger Lukas Klünter. In dieser Saison stand Klünter erst zwei Mal im Kader, kam dabei noch keine Minute zum Einsatz. Auch wenn es zuletzt ruhig um den 24-Jährigen war, könnte ein Winterwechsel oder zumindest eine Ausleihe bevorstehen. Hinter Peter Pekarik und Deyovaisio Zeefuik sind die Chancen auf Spielzeit bei Hertha für Klünter jedenfalls sehr gering.


Eduard Löwen

Eduard Löwen kommt auch nach seiner Leihe-Rückkehr aus Augsburg kaum zum Zug
Eduard Löwen kommt auch nach seiner Leihe-Rückkehr aus Augsburg kaum zum Zug / Maja Hitij/Getty Images

Auch für Eduard Löwen, erst im Sommer aus Augsburg von seiner Leihe zurückgekehrt, verläuft die aktuelle Saison keinesfalls optimal. Bisher kam der ehemalige U21-Nationalspieler nur zu vier Kurzeinsätzen (insgesamt 29 Minuten), sonst hat er im Konkurrenzkampf klar das Nachsehen hinter Tousart, Darida oder Guendouzi. Zuletzt fiel Löwen dann auch noch verletzt aus.


Santiago Ascasibar

Santiago Ascasibar im Einsatz für die argentinische Nationalmannschaft
Santiago Ascasibar im Einsatz für die argentinische Nationalmannschaft / Jam Media/Getty Images

Ebenfalls eine frustrierende Zeit hat Santiago Ascasibar bisher in Berlin: Seit der Argentinier im letzten Winter zu Hertha wechselte, bestritt er gerade einmal neun Partien für die Blau-Weißen, die meisten davon zu Jahresbeginn. Seit Labbadias Amtsantritt fällt Ascasibar quasi durchgängig verletzt aus, kehrte der Argentinier zurück ins Mannschaftstraining, ließ die nächste Verletzung nicht lange auf sich warten. Aber in der Zwischenzeit hat sich auch die Konkurrenzsituation im Mittelfeld enorm verschärft, somit könnte Ascasibar ein ähnliches Schicksal wie Löwen blühen, sollte er wieder fit werden.


Matthew Leckie

Leckies Zukunft hängt wohl auch an den Winter-Transferplänen des Klubs
Leckies Zukunft hängt wohl auch an den Winter-Transferplänen des Klubs / Maja Hitij/Getty Images

Auch Matthew Leckie könnte Hertha im Winter verlassen - unter einer Voraussetzung: Sollte Hertha nämlich einen neuen Flügelspieler verpflichten können, würde Leckie auch nicht mehr so viel zum Einsatz kommen. Auch im Sommer war der Australier bereits kurz vor dem Absprung, blieb dann allerdings doch. Da Hertha auf den Flügeln personell sehr dünn besetzt ist, sammelte er in der bisherigen Hinrunde immerhin knapp 200 Einsatzminuten, meist als Joker.


Tsubasa+ ist ein Real-World-Spiel, bei dem du dir dein ultimatives Traumteam zusammenstellen kannst, um an der Seite deiner Fussballhelden und den Charakteren von Captain Tsubasa zu spielen. Jetzt herunterladen und spielen!

facebooktwitterreddit