Hertha BSC

Hertha macht Jagd auf neuen Torhüter: 5 Kandidaten im Check

Dominik Hager
Schwolow wird die Hertha wohl verlassen: Wer kommt als Ersatz
Schwolow wird die Hertha wohl verlassen: Wer kommt als Ersatz / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC hat sich ein kleines Torwart-Problem eingehandelt. Marcel Lotka ist zum BVB gewechselt, während sich Alexander Schwolow nach mäßigen Jahren ebenfalls verabschieden könnte. Der Keeper wird vom FC Schalke 04 umworben. Zudem ist die Zukunft von Rune Jarstein offen, der nach seiner schweren Corona-Infektion und Knie-OP seit mehr als einem Jahr nicht mehr im Tor stand. Bliebe noch der 23-jährige Ole Christensen, der immerhin für drei Millionen Euro kam. Dennoch werden die Herthaner nicht mit dem Dänen allein in die neue Saison starten. Die BILD hat bereits fünf potenzielle Nachfolger ausfindig gemacht, die bei den Verantwortlichen auf dem Zettel stehen sollen.


1. Timo Horn

Timo Horn
Frederic Scheidemann/GettyImages

Der jahrelange Stammtorhüter vom 1. FC Köln hat seinen Stammplatz verloren und dürfte gegen Marvin Schwäbe auch in der kommenden Saison den Kürzeren ziehen. Zwar ist Horn mit Leib und Seele "Geißbock", jedoch möchte er sicher keine Jahre auf der Bank verschwenden. Ein Tapetenwechsel käme für den 29-Jährigen gerade zur rechten Zeit.

In Berlin würde er auf Torwart-Trainer Andreas Menger treffen, den Horn aus gemeinsamen Kölner Zeiten (2018-2021) kennt. Für den Effzeh wäre es sicherlich sinnvoll, den Top-Verdiener ein Jahr vor Vertragsende ziehen zu lassen und ein wenig Geld einzunehmen. Die Hertha bekäme einen ordentlichen Bundesliga-Torwart, der aber nicht ganz das gehalten hat, was er einst versprochen hat.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 25 Prozent

2. Stefan Ortega

Stefan Ortega
Alex Grimm/GettyImages

Eine Verpflichtung von Stefan Ortega wäre für die Hertha natürlich große Klasse. Der 29-Jährige hat bei Arminia Bielefeld zwei überragende Saisons gespielt, selbst wenn er den Abstieg 2022 nicht verhindern konnte. Ortega ist fußballerisch stark, cool im Eins-gegen-Eins und verfügt über klasse Reflexe. Ein kompletter Keeper eben, der im besten Torwartalter ist.

Der Schlussmann ist zudem ablösefrei, was ihn noch interessanter macht - allerdings auch für andere Klubs. Ortega möchte "in Ruhe schauen", welche Optionen sich ergeben. Gut für Hertha: Ortega soll kein gutes Verhältnis zu Frank Kramer besitzen. Demnach erscheint ein Wechsel zu S04 als unrealistisch. Allerdings liegen ihm auch lukrative Angebote aus dem europäischen Ausland vor.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 20 Prozent

3. Philipp Köhn

Philipp Köhn
Martin Rose/GettyImages

Der 24-Jährige hat bei RB Salzburg eine starke Saison gespielt und gilt als großes Talent. Köhn soll bei den Berliner Verantwortlichen auf der Liste stehen, hat aber noch bis 2025 Vertrag. Es dürfte demnach nicht ganz so einfach und günstig werden, den Schweizer unter Vertrag zu nehmen. Wirklich attraktiv ist der Schritt von Salzburg zur Hertha auch nicht.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 5 Prozent

4. Odisseas Vlachodimos

Odysseas Vlachodimos
Gualter Fatia/GettyImages

Der griechische Nationaltorwart steht derzeit bei Benfica Lissabon unter Vertrag und hält seit Jahren konstant stark. Der bis 2024 gebundene Spieler möchte aber nach Deutschland zurückkehren, wie die BILD aus Berater-Kreisen erfahren haben will. Zuletzt gab es einige Gerüchte, wonach Bernd Leno zu Benfica wechseln könnte. Demnach wäre es durchaus möglich, dass Vlachodimos in der Bundesliga aufschlägt. Sonderlich reizvoll ist ein Wechsel von Benfica zu Hertha BSC aber eigentlich auch nicht.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 10 Prozent

5. Bernd Leno

Bernd Leno
James Williamson - AMA/GettyImages

Bekommt der "Big-City-Klub" einen "Big-Name" für die Torhüter-Position? Eine Verpflichtung von Bernd Leno wäre schon ein Kracher. Der 30-Jährige hat kurz nach Saisonbeginn der abgelaufenen Spielzeit seinen Stammplatz beim FC Arsenal verloren und darf den Verein ein Jahr vor Vertragsende verlassen. Sportlich wäre Leno natürlich eine Top-Lösung, jedoch erscheint ein Wechsel unwahrscheinlich. Der neunmalige Nationaltorwart müsste auf viel Gehalt verzichten und hat sportlich wohl attraktivere Optionen. Ein Klub, der international spielt, müsste es wohl schon sein.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 3 Prozent


Alles zur Hertha bei 90min

facebooktwitterreddit