Hertha BSC

Kehrtwende fast perfekt: Bobic kündigt Boateng-Verbleib bei der Hertha an

Dominik Hager
Kevin-Prince Boateng bleibt offenbar bei der Hertha
Kevin-Prince Boateng bleibt offenbar bei der Hertha / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei Kevin-Price Boateng ist es fast schon die Ausnahme, wenn er mal länger als für ein Jahr bei einem Verein bleibt. Auf seine alten Tage scheint der Mittelfeldspieler jedoch seine Europa-Tournee satt zu haben. Der 35-Jährige wird mit großer Wahrscheinlichkeit weiterhin für Hertha BSC kicken.


Eigentlich deutete lange alles darauf hin, dass sich Kevin-Prince Boateng und die Hertha nach Saisonende wieder trennen. Gegeben Ende der Spielzeit hat der gebürtige Berliner dann aber dank Felix Magath doch noch eine größere Rolle gespielt und wird nun offenbar mit einer Vertragsverlängerung belohnt.

Bobic kündigt Boateng-Verlängerung an

Fredi Bobic erklärte im Rahmen einer Pressekonferenz, dass die Gespräche in eine positive Richtung gehen. "Da sollte in den nächsten Tagen dann auch der Vollzug sein", kündigte der Berliner Kaderplaner an. Das Vertragspapier des 15-malignere Nationalspielers für Ghana würde ansonsten Ende Juni auslaufen.

Der neue Hertha-Coach Sandro Schwarz soll nach Austausch mit Boateng zum Entschluss gekommen sein, mit dem Mittelfeldspieler zusammenarbeiten zu wollen. Der Magath-Nachfolger sprach von einem "sehr guten" persönlichen Gespräch. Dies sei eine gute Basis, "um weiter sehr gut zusammenzuarbeiten", erklärte Schwarz.

Boateng hat in der abgelaufenen Saison insgesamt 21 Pflichtspiele für die Hertha absolviert. Man darf davon ausgehen, dass der wohl nahezu unterschriftsreife Vertrag erneut nur ein Jahr Laufzeit enthalten wird.


Alles zur Hertha bei 90min:

Alle Hertha-News

Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit