Hertha BSC

Die Netzreaktionen zum Magath-Beben bei der Hertha: "Jungs, holt die Medizinbälle raus!"

Simon Zimmermann
Felix Magath übernimmt bei der Hertha
Felix Magath übernimmt bei der Hertha / Johann Schwarz/GettyImages
facebooktwitterreddit

Felix Magath übernimmt als Trainer bei Hertha BSC. Am Sonntagabend packte Sportvorstand Fredi Bobic den Hammer aus und präsentierte den 68-Jährigen als Nachfolger des unglücklichen Tayfun Korkut.

Es ist bereits der zweite Trainerwechsel bei der Alten Dame, nachdem man mit Pal Dardai in die Saison gestartet war. Doch unter Korkut, der die letzten fünf Partien allesamt verlor, ging es noch tiefer in den Tabellenkeller. Nach der 0:2-Pleite vom Samstagabend in Gladbach steht die Hertha auf dem direkten Abstiegsplatz 17, punktgleich mit dem VfB Stuttgart auf Rang 16 und mit zwei Zählern Rückstand auf das rettende Ufer.

Direkt nach dem Spiel deutete Bobic im Gespräch mit dem ZDF-Sportstudio bereits an, dass es für Korkut nicht weitergehen wird. Nach kicker-Infos dachte man in Berlin auch über Friedhelm Funkel und Lucien Favre als mögliche Trainer-Kandidaten nach. Am Ende wurde es Magath, der letztmals Ende 2017 als Trainer gearbeitet hatte (in China).

Der Trainer-Routinier soll nun versuchen mit seiner berüchtigten harten Hand die Mannschaft und den Klub vor dem Worst Case Abstieg zu bewahren. Nach der Verkündung brodelte das Netz erwartungsgemäß. Die Hertha-Homepage brach sogar zusammen und war kurze Zeit nicht mehr abrufbar.

Die Netzreaktionen zum Bundesliga-Comeback von Felix Magath


Alle News zu Hertha hier bei 90min:

Alle Hertha-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit