Hannover 96

Genki Haraguchi verlässt Hannover: "Werde in der Bundesliga spielen"

Stefan Janssen
Genki Haraguchi.
Genki Haraguchi. / Stuart Franklin/Getty Images
facebooktwitterreddit

Hannover 96 muss in der kommenden Saison auf einen sehr wichtigen Spieler verzichten: Genki Haraguchi hat seinen Abschied angekündigt - und einen Wechsel in die Bundesliga.


Mit neun Toren und sieben Assists war Genki Haraguchi in der abgelaufenen Spielzeit der zweitbeste Scorer im Team von Hannover 96, von den Fans wurde er zum Spieler der Saison gewählt. Doch was sich anbahnte ist nun offiziell: Der Japaner wird seinen Vertrag bei den Niedersachsen nicht verlängern.

Wohin genau es den 30-Jährigen zieht ist noch nicht klar, doch auf jeden Fall wird es für ihn eine Etage höher gehen: "Ich werde wieder in der Bundesliga spielen, nur deshalb verlasse ich Hannover", verkündete Haraguchi auf der Homepage des Vereins. Er habe auch in den letzten drei Jahren, "die nicht immer ganz einfach für uns waren", jeden Tag genossen und "hier viele gute Freunde gefunden".

Berichte über Interessenten aus der Bundesliga hat es in den vergangenen Monaten mehrere gegeben, die aussichtsreichen Chancen werden aktuell wohl Union Berlin zugesprochen. Die Eisernen verlieren mehrere ausgeliehene Offensivspieler und auch die Aussicht auf einen ablösefreien Transfer passt ins Profil.

Haraguchi kickt seit 2018 in Hannover, zudem war er in Deutschland bereits für Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf am Ball. Für die Roten und für die Hertha absolvierte er insgesamt bereits 119 Bundesligaspiele. Ab der kommenden Saison kommen wohl einige hinzu.

facebooktwitterreddit