90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Griezmann fehlt Barça im Liga-Finale - Champions League nicht in Gefahr

Antoine Griezmann
Antoine Griezmann fehlt dem FC Barcelona im Saisonfinale | David Aliaga/MB Media/Getty Images

Das Auswärtsspiel bei Real Valladolid war für Antoine Griezmann bereits nach 45 Minuten gelaufen. Grund dafür war eine Verletzung im rechten Oberschenkel, die ihn auch in den übrigen beiden Partien der Primera Division außer Gefecht setzt.

Die Saison in La Liga ist für Antoine Griezmann zwei Spieltage vor Schluss gelaufen. Wie der FC Barcelona auf der Vereinswebsite mitgeteilt hat, erlitt der Angreifer beim 1:0-Sieg über Valladolid eine Verletzung am Quadrizeps im rechten Bein. Zur genauen Ausfallzeit machte der Klub keine Angaben.

Am Samstagabend stand Griezmann zum dritten Mal in Folge in der Startformation. Zuvor kam der 29-Jährige überwiegend als Joker zum Einsatz, wurde nach dem Remis gegen Ex-Klub Atlético Madrid (2:2) von Trainer Quique Setien scharf kritisiert.

Im Anschluss änderte Setien die Grundformation in ein 4-4-2 mit Mittelfeld-Raute, bei dem Griezmann an der Seite von Luis Suarez den Doppelsturm besetzt und Lionel Messi den Posten hinter der Doppelspitze einnimmt. Im Saisonfinale muss Griezmann jedoch passen.

Antoine Griezmann
Antoine Griezmann erleidet den nächsten bitteren Rückschlag | Soccrates Images/Getty Images

Zwei Spieltage vor Schluss liegt Barça auf dem zweiten Tabellenplatz, Spitzenreiter Real Madrid kann den Vorsprung mit einem Sieg gegen den FC Granada (Montag, 22:00 Uhr) wieder auf vier Punkte ausbauen. Zum ersten Mal seit 2017 könnte die Meisterschaft wieder an die Königlichen gehen.

Für Griezmann wird es nun darum gehen, rechtzeitig für das Champions-League-Turnier im August fit zu werden. Zunächst steht für Barça das Achtelfinal-Rückspiel gegen die SSC Neapel auf dem Programm. Auf den Sieger dieses Duells wartet im Viertelfinale der Sieger der Paarung FC Bayern vs. FC Chelsea.