Bayern München

Goretzka-Ausfall kein Problem? Kimmich schwärmt von Sabitzer und Gravenberch

Dominik Hager
Joshua Kimmich ist höchst zufrieden mit seinen Mittelfeldpartnern
Joshua Kimmich ist höchst zufrieden mit seinen Mittelfeldpartnern / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern muss derzeit auf den verletzten Leon Goretzka verzichten, der in den vergangenen Spielzeiten gemeinsam mit Joshua Kimmich stets ein starkes Duo abgegeben hat. Demnach muss Kimmich derzeit mit einem anderen Nebenmann auskommen. Aktuell kämpfen Sabitzer und Gravenberch um den zweiten Platz im Zentrum, wobei der Österreicher klar im Vorteil ist. Immerhin erhielten jedoch beide ein großes Lob vom Mittelfeld-Leader.


Das Beispiel Marcel Sabitzer zeigt nur zu gut, wie schnell es im Fußball gehen kann. Der Leipzig-Neuzugang aus dem Vorjahr legte eine wahrlich schlechte erste Bayern-Saison hin und schien dem Aus schon sehr nahe zu sein. Rückendeckung erhielt der Spieler nur von Julian Nagelsmann, was ihm aber reichte, um es noch ein weiteres Jahr in München zu versuchen.

Sabitzer spielte sich in der Vorbereitung in den Vordergrund und kann sich zumindest vorübergehend in die erste Elf katapultieren. Auch Kimmich zeigte sich von dieser Entwicklung beeindruckt. "Die letzte Saison verlief sehr unglücklich für ihn. Er hat sich aber super entwickelt und ist im Training immer einer der besten", lobte er seinen neuen Mittelfeld-Partner. "Er gibt uns sehr, sehr viel - gerade in Abwesenheit von Leon. Ich spiele gerne mit ihm zusammen“, erklärte er laut Sport1 anerkennend.

Kimmich schwärmt von Gravenberch: "Von Ryan bin ich am meisten begeistert"

Für Kimmich wäre es aber genauso wenig ein Problem, an der Seite von Ajax-Neuzugang Ryan Gravenberch zu spielen. Selbst wenn der junge Niederländer nach seiner Einwechslung gegen Leipzig noch nicht so gut reinfand, glaubt Kimmich an die Stärke, die im 20-Jährigen steckt. "Wir haben richtig gute Jungs dazu bekommen, die sind alle top", erklärte der 27-Jährige. Dabei sticht für ihn einer besonders heraus. "Von Ryan bin ich ehrlich gesagt am meisten begeistert. Der verliert fast keinen Ball, der wird uns Freude bereiten", ist er sich sicher.

Die Worte von Kimmich gleichen fast schon einem Ritterschlag, wenn man bedenkt, dass unter anderem auch Superstars wie Matthijs de Ligt und Sadio Mané nach München gewechselt sind.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit