90min
Borussia Mönchengladbach

Nach dem Testspiel: Borussia leiht Moritz Nicolas an Viktoria Köln aus

Christian Gaul
Moritz Nicolas nimmt einen nächsten Anlauf
Moritz Nicolas nimmt einen nächsten Anlauf / PATRIK STOLLARZ/Getty Images
facebooktwitterreddit

Moritz Nicolas wird für die kommende Saison an Viktoria Köln verliehen. Die Borussia erhofft sich endlich mehr Spielpraxis für den 23-jährigen Torhüter.


Am vergangenen Samstag trennte sich die Borussia im ersten Test der Vorbereitung mit einem 2:2 von Drittligist Viktoria Köln. Dabei verletzte sich der Kölner Torwart Sebastian Mielitz bereits in der Anfangsphase ohne Gegnereinwirkung schwer. Dem ehemaligen Bundesliga-Keeper droht eine lange Auszeit und die Viktoria reagierte umgehend.

Ausgerechnet der Gladbacher Moritz Nicolas, der in besagter Partie in den zweiten 45 Minuten das Borussen-Tor hütete, wird als Ersatz auf Leihbasis verpflichtet.

Eberl erhofft sich Spielpraxis - klappt es im dritten Anlauf?

Nicolas wird für ein Jahr an den Drittligisten verliehen, das bestätigte die Borussia am heutigen Donnerstag.

"Moritz hat in den beiden vergangenen Jahren leider kaum Spielpraxis bekommen. Da er jedoch weiter ein wichtiger Bestandteil unserer Zukunftsplanungen auf der Torhüterposition ist, hatten wir geplant, ihn erneut auszuleihen. In diesem Fall an Viktoria Köln, wo er auf mehr Spielzeit kommen wird", erklärte Sportdirektor Max Eberl via borussia.de.

Moritz Nicolas
Moritz Nicolas musste zuletzt zuschauen / Pool/Getty Images

Tatsächlich tat sich der junge Keeper in den letzten Jahren schwer, auf Spielzeit zu kommen.

Im Sommer 2019 schloss er sich auf Leihbasis dem 1. FC Union Berlin an, doch kam er dort nicht an Rafal Gikiewicz vorbei. Eigentlich sollte der Deal über zwei Jahre laufen, doch aufgrund von nur einem einzigen Einsatz brach man das Geschäft vorzeitig ab.

Im vergangenen Sommer wurde stattdessen der VfL Osnabrück als Abnehmer ausfindig gemacht, doch auch beim Zweitligisten durfte Nicolas nur ein einziges Mal zwischen die Pfosten.

Bei der Borussia sind Yann Sommer und Tobi Sippel auch in der kommenden Saison unüberwindbare Hürden für den jungen Keeper. Zudem schickt sich mit Jan Olschowsky ein weiterer Konkurrent an, die Position der Nummer drei zu besetzen.

Insofern ist eine weitere Leihe von Nicolas unumgänglich. Man kann nur hoffen, dass der 23-Jährige diesmal auf seine Einsätze kommen wird. Bei der Borussia steht er noch bis 2023 unter Vertrag.

facebooktwitterreddit