90min
Borussia Mönchengladbach

"In der ganz engen Wahl" - Macht Gladbach bei Sargent ernst?

Jan Kupitz
Josh Sargent wird Werder wohl verlassen
Josh Sargent wird Werder wohl verlassen / Omar Vega/Getty Images
facebooktwitterreddit

Das Interesse von Borussia Mönchengladbach an Josh Sargent wird konkreter. Der US-Boy soll prima ins neue Beuteschema von Adi Hütter passen und könnte im Sommer an den Niederrhein wechseln.


Bereits Mitte Mai hatte 90min von einem ersten Gladbacher Interesse an Josh Sargent berichtet. Was damals noch nicht wirklich konkret schien, könnte nun, knappe drei Wochen später, aber langsam an Fahrt aufnehmen.

Die Bild vermeldet, dass die Fohlenelf auf Wunsch von Neu-Trainer Adi Hütter insbesondere schnelle und lauffreudige Spieler beobachtet, die obendrein ins Transferbudget von Max Eberl passen. Dabei soll sich Sargent, der bei Werder Bremen nur noch bis 2022 unter Vertrag steht, "in der ganz engen Wahl" des 47-jährigen Sportdirektors befinden.

Das Boulevardblatt wirft eine Ablösesumme von sieben bis acht Millionen Euro in den Raum, die die Grün-Weißen für Sargent nach dem Abstieg sehen wollen.

Sargent gilt als talentiert und weiß vor allem durch Laufstärke und Einsatzfreude zu gefallen - zwei Aspekte, die ihm unter Florian Kohfeldt einen sicheren Stammplatz einbrachten. Aber: Mit fünf Treffern und zwei Assists in 32 Einsätzen hat der 21-Jährige in der letzten Saison wahrlich keine Bäume ausgerissen, vor allem die Chancenverwertung gilt als großes Manko beim US-amerikanischen Nationalspieler (15 Länderspiele, fünf Tore). Ein Problem, das auch die Fohlen nur zu gut kennen.

Josh Sargent
Josh Sargent ließ zu viele Chancen liegen / Cathrin Mueller/Getty Images

Realistisch scheint ein Transfer des Youngsters ohnehin erst, wenn sich auf Seiten der Borussia ein Abgang von Marcus Thuram oder Alassane Plea anbahnt. Einen der beiden durch Sargent zu ersetzen, schiene auf den ersten Blick aber erstmal ein deutliches Downgrade zu sein.

Allerdings hat Adi Hütter bei Eintracht Frankfurt in den vergangenen Jahren ein sehr gutes Händchen bei Angreifern gezeigt. Womöglich könnte der Österreicher auch aus Sargent noch einen Torjäger machen - die Anlagen sind prinzipiell ja vorhanden.

facebooktwitterreddit