90min
Florian Neuhaus

FC Liverpool konkretisiert Werben um Florian Neuhaus: "Könnte mir das Ausland sehr gut vorstellen"

Christian Gaul
Jun 11, 2021, 3:11 PM GMT+2
Florian Neuhaus wird stark von Jürgen Klopp umworben
Florian Neuhaus wird stark von Jürgen Klopp umworben / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem der Wechsel von Florian Neuhaus zum FC Bayern im Sommer 2021 wohl nicht realisierbar wird, atmete man bei der Borussia auf. Doch bereits vor Wochen schlich sich auch der FC Liverpool an den EM-Teilnehmer heran und nach aktuellen Berichten scheint das Team von Trainer Jürgen Klopp tatsächlich schon in diesem Sommer Nägel mit Köpfen machen zu wollen.

Ein möglicher Wechsel des 24-jährigen Gladbachers Florian Neuhaus zum FC Liverpool nimmt konkretere Formen an. Nachdem bereits vor einiger Zeit bekannt wurde, dass die Reds ein Auge auf den Spielmacher geworfen haben, scheinen sich mittlerweile die Gerüchte zu konkretisieren.

Auch Neuhaus selbst befeuerte einen möglichen Abgang auf die Insel, indem er sich öffentlich am Ausland interessiert zeigte.

Neuhaus will seinem Bauchgefühl vertrauen - Liverpool hat Bedarf

Auf Nachfrage von Sport1 erwiderte Neuhaus, worauf er seine nahende Entscheidung berufen will. "Es wird ganz wichtig sein wie mein Bauchgefühl ist. Wie sehr man das Gefühl hat, dass der Verein einen wirklich haben möchte", so der EM-Teilnehmer. Nun trifft es sich ganz gut, dass Liverpools Trainer Jürgen Klopp seit jeher als ausgewiesener Fachmann im Werben um Spieler gilt.

Dass Neuhaus bei einem Wechsel in die Premier League ein gänzlich neues Umfeld vorfinden würde, schreckt den Gladbacher Nationalspieler nicht ab. "Ich bin ein Mensch, der sich gerne was traut. Ich könnte mir das Ausland sehr gut vorstellen", ließ der Umworbene wissen.

Florian Neuhaus
Florian Neuhaus will zuerst die Euro 2020 spielen / Alexander Hassenstein/Getty Images

Tatsächlich hat der FC Liverpool Bedarf in der Zentrale, auch unabhängig von dem nun feststehenden Abgang von Georginio Wijnaldum zu PSG. Denn mit Jordan Henderson (30) und James Milner (35) wird man nicht in die mittelfristige Zukunft gehen können. Neben dem verletzungsanfälligen Alex Oxlade-Chamberlain und dem wohl gescheiterten Naby Keita passte es auch mit Neuzugang Thiago in der abgelaufenen Saison nicht wirklich.

Blieben mit Abräumer Fabinho und dem 20-jährigen Talent Curtis Jones lediglich zwei potenzielle Kandidaten für die Neuausrichtung der Reds-Zentrale übrig. Neuhaus könnte ein wertvoller Bestandteil des Liverpooler Kaders werden, zunächst wird er sich aber auf die anstehende Europameisterschaft konzentrieren wollen.

Erste Gespräche zwischen den Reds und Neuhaus selbst haben nach Angaben von Sport1 zwar bereits stattgefunden, doch ein offizielles Angebot an die Borussia liegt noch nicht vor. Die Frist der kolportierten Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro war unlängst verstrichen und Neuhaus steht noch bis zum Sommer 2024 in Gladbach unter Vertrag.

Sportdirektor Max Eberl kann somit entspannt abwarten, welche Summen für seinen Spieler aufgerufen werden.

facebooktwitterreddit