Transfer

Gladbach parkt Andreas Poulsen bei Austria Wien

Markus Grafenschäfer
Bereits 2019/20 war Poulsen für Austria aktiv
Bereits 2019/20 war Poulsen für Austria aktiv / Stephan Woldron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Borussia reagiert auf den engen Konkurrenzkampf und verleiht eine weitere Personalie. Wie schon 2019/20 wird Linksverteidiger Andreas Poulsen für die Rückrunde zur Austria Wien abgegeben. Der 21-jährige Däne kam in Gladbach bislang noch nicht richtig zum Zug.

Seit seiner Ankunft am Niederrhein wartet Poulsen auf sein Bundesligadebüt - zumindest in Deutschland. In der österreichischen Bundesliga wiederum kam der U-Nationalspieler bereits fünfmal zum Einsatz.

In Gladbach baut man nun darauf, dass in der laufenden Spielzeit noch möglichst viele Partien dazu kommen, hat Poulsen bei den Fohlen doch mit Rami Bensebaini und Oscar Wendt namhafte wie qualitativ hochwertige Konkurrenten vor der Brust.

Eberl: Hoffen auf Einsätze bei Austria Wien

"Für Andreas und für uns ist es wichtig, dass er auf gutem Niveau so viel Spielpraxis wie möglich bekommt. Bei der Austria hat er aktuell eher die Chance dazu als bei uns und wir hoffen, dass er in dieser Saison dort viele Einsätze haben wird", wird Sportdirektor Max Eberl zitiert.

Der Vertrag des Defensivspielers bei der Borussia läuft noch bis Sommer 2023. Verein und Spieler haben also noch genug Zeit, um auf den gemeinsamen Durchbruch zu hoffen. Bis dahin soll Poulsen aber erstmal in der Hauptstadt des Alpenstaats Einsätze sammeln.

facebooktwitterreddit