Borussia Mönchengladbach

Gladbach-Star Alassane Pléa droht längere Verletzungspause

Dominik Hager
Borussia Mönchengladbach droht ein Ausfall von Pléa
Borussia Mönchengladbach droht ein Ausfall von Pléa / INA FASSBENDER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach konnte sich beim 2:0-Sieg gegen Hertha BSC im Kampf um den Klassenerhalt deutlich absetzen. Sorgen bereitete jedoch die Auswechslung von Alassane Pléa, der angeschlagen das Spielfeld verlassen musste. Dem Angreifer droht nun sogar ein längerer Ausfall.


Mit drei Toren und vier Vorlagen in den letzten sieben Spielen war Alassane Pléa zuletzt ein absoluter Erfolgsgarant für die Fohlen. Nun müssen die Gladbacher aber womöglich für längere Zeit auf den französischen Angreifer verzichten. Dieser wurde am Samstagabend nach 65 Minuten aufgrund von
Oberschenkelproblemen vom Feld genommen.

Gladbach mit Personalsorgen: Muskelverletzung bei Pléa?

"Ich denke, bei Lasso dürfte es sich um eine Muskelverletzung handeln", erklärte Co-Trainer Christian Peintinger auf der PK nach dem Hertha-Match. Noch hoffe er allerdings, dass diese "nicht allzu schlimm ist." Nun stehen noch Untersuchungen an, die nähere Erkenntnisse liefern sollen.

Für Gladbach geht es bereits am Freitagabend in Bochum weiter. Ein Einsatz von Pléa ist demnach Stand jetzt eher unwahrscheinlich. Nach der Länderpause steht am 3. April die Partie gegen Mainz 05 bevor. Es wäre wichtig für die Fohlen, wenn der Stürmer zumindest dann wieder mitmischen kann.


Alles zur Borussia bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit