Fulham an Eric Bailly dran - Was wird aus Alessio Romagnoli?

Dominik Hager
Der FC Fulham möchte seine Abwehr verstärken: Kommt Eric Bailly?
Der FC Fulham möchte seine Abwehr verstärken: Kommt Eric Bailly? / Gareth Copley/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Fulham rüstet sein Team für die Premier League und möchte insbesondere in der Abwehr noch etwas machen. Seit Wochen gilt der ehemalige Milan-Kapitän Alessio Romagnoli als Kandidat, dessen Vertrag soeben ausgelaufen ist. Mit Eric Bailly hat man nun aber offenbar eine Alternative ins Auge gefasst.


Lediglich sieben Pflichtspiele durfte Innenverteidiger Eric Bailly in der vergangenen Saison für Manchester United absolvieren. Kein Wunder, dass der 46-malige Nationalspieler aus der Elfenbeinküste vor einem Abschied steht. Laut Angaben von Sky Sports News möchte Aufsteiger Fulham den 28-Jährigen verpflichten und hat bei Manchester United bereits angefragt.
Coach Marco Silva und der FC Fulham planen offenbar, den Spieler für ein Jahr zu leihen und sich eine Kaufoption zu sichern.

Romagnoli hofft auf Serie-A-Angebot

Es ist jedoch nicht ganz klar, ob der Klub Bailly oder Romagnoli oder gleich beide Innenverteidiger verpflichten möchte. Der Transfer des Italieners ist schließlich noch lange nicht vom Tisch. Laut Informationen von Gianluca Di Marzio liegt dem ehemaligen Milan-Verteidiger ein Angebot der Cottagers vor.

Dieses soll ein Jahresgehalt in Höhe von vier Million Euro umfassen. Aktuell überlegt sich der 27-Jährige noch, ob er der Offerte zustimmen möchte. Prinzipiell würde Romagnoli gerne in der Serie A bleiben, hat jedoch noch kein entsprechendes Angebot erhalten. Demnach wird der Verteidiger wohl zunächst noch auf Zeit spielen.


Alles zu Manchester United bei 90min:

Alle News zu Manchester United
Alle Transfer-News
Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit