Amtlich: Hertha entlässt Korkut

Oscar Nolte
Tayfun Korkut
Tayfun Korkut / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC hat wie erwartet Tayfun Korkut entlassen. Nach der 2:0-Niederlage im direkten Abstiegsduell gegen Gladbach zog die Alte Dame am Sonntag die Reißleine.


Korkut-Aus: Diese 8 Trainer könnten ihn bei der Hertha beerben

"Zunächst einmal möchte ich mich bei Tayfun Korkut und seinem Assistenten Ilija Aračić für ihren Einsatz für Hertha BSC seit November bedanken", erklärte Sportvorstand Fredi Bobic am Sonntag.

"Nach verheißungsvollem Start mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen und positivem Trend, haben wir nun offen und klar die Entwicklung der Leistungen und Ergebnisse der neun Rückrundenspiele analysiert und sind zu dem Entschluss gekommen, eine nochmalige Veränderung auf der Trainerposition vorzunehmen."

Die Hertha will zeitnah einen Nachfolger präsentieren, der die Alte Dame vor dem drohenden Abstieg retten soll. Aktuell steht der Big City Club auf dem direkten Abstiegsplatz 17.

Tayfun Korkut bezog nach seiner Freistellung ebenfalls Position: "Leider konnten wir aus verschiedenen Gründen den guten Start unserer Arbeit nicht halten. Ich möchte mich für die vertrauensvolle und stets offene Zusammenarbeit bedanken und wünsche der gesamten Hertha-Familie den Klassenerhalt sowie alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

facebooktwitterreddit