DFB-Team

FIFA Weltrangliste: Deutschland rutscht ab - USA überraschen

Jan Kupitz
Die Deutschen stehen nur noch auf Rang 16 der Weltrangliste
Die Deutschen stehen nur noch auf Rang 16 der Weltrangliste / JUSTIN TALLIS/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am heutigen Donnerstag erschien die neue FIFA-Weltrangliste - die deutsche Nationalmannschaft ist nach dem frühen EM-Aus im Achtelfinale um vier Plätze abgestürzt und liegt nur noch auf Rang 16. So schlecht war das DFB-Team zuletzt im November 2018 platziert. Der neue Bundestrainer Hansi Flick hatte bereits zu Beginn der Woche erklärt, dass es sein Ziel sei, "wieder an die Weltspitze zu kommen. Es wird nicht schnell gehen, aber wir werden alles tun, um wieder nach oben zu kommen."

Den Platz an der Sonne haben erneut die Belgier inne, die bei der EM im Viertelfinale am späteren Europameister Italien gescheitert waren. Die Squadra Azzurra schob sich durch ihren Triumph auf Platz fünf vor.

Besonders erwähnenswert ist die Platzierung der USA, die sich nach dem Gewinn des Gold Cups nun zu den Top-10 der FIFA Weltrangliste zählen dürfen und Dänemark, eine der Sensationen der EM, verdrängt haben.

Die besten 20 Teams der Weltrangliste:

  1. Belgien - 1822 Punkte
  2. Brasilien - 1798 Punkte
  3. Frankreich - 1762 Punkte
  4. England - 1753 Punkte
  5. Italien - 1745 Punkte
  6. Argentinien - 1714 Punkte
  7. Spanien - 1680 Punkte
  8. Portugal - 1662 Punkte
  9. Mexiko - 1658 Punkte
  10. USA - 1648 Punkte
  11. Dänemark - 1642 Punkte
  12. Niederlande - 1637 Punkte
  13. Uruguay - 1635 Punkte
  14. Schweiz - 1621 Punkte
  15. Kolumbien - 1618 Punkte
  16. Deutschland - 1613 Punkte
  17. Schweden - 1607 Punkte
  18. Kroatien - 1594 Punkte
  19. Wales - 1567 Punkte
  20. Chile - 1558 Punkte

*Stand: 12.08.2021

facebooktwitterreddit