Bayern München

Lewandowski knackt den Müller-Rekord!

Stefan Janssen
Die Spieler des FC Bayern stehen Spalier für Robert Lewandowski (r.)
Die Spieler des FC Bayern stehen Spalier für Robert Lewandowski (r.) / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es ist vollbracht! Der fast 50 Jahre alte Rekord von Gerd Müller von 40 Toren in einer Bundesliga-Saison ist gebrochen, Robert Lewandowski hat die historische Marke im Spiel des FC Bayern beim SC Freiburg erreicht - per Strafstoß.

In der 26. Minute bekamen die Bayern per Videobeweis einen Elfmeter zugesprochen, den Lewandowski gewohnt sicher verwandelte. Danach zeigte er unter seinem Trikot ein T-Shirt mit einer Hommage an Gerd Müller. Zudem standen seine Mitspieler nach dem Treffer Spalier.

"Ich hätte nie gedacht, dass das passiert. Was Gerd Müller gemacht hat, ist unglaublich. Mit ihm den Rekord zu teilen, macht mich sehr, sehr stolz", sagte Lewandowski nach dem Spiel im Breisgau, das 2:2 endete, bei Sky: "Solche Rekorde bricht man vielleicht nicht so schnell." Trotzdem hätte er noch "mindestens ein Tor mehr schießen können". Kommende Woche gegen Augsburg kann der Pole dann noch einen alleinigen Rekord aufstellen.

Die Netzreaktionen zu Lewandowskis neuem Torrekord

facebooktwitterreddit