FC Schalke 04

Gazprom-Nachfolger: Schalke präsentiert neuen Trikotsponsor

Jan Kupitz
Schalke hat den Gazprom-Nachfolger
Schalke hat den Gazprom-Nachfolger / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke hat pünktlich zum Heimspiel gegen Hansa Rostock einen neuen Trikotsponsor gefunden: Wie erwartet wird Vivawest ab sofort die Brust von Königsblau zieren.


Nach der Trennung von Gazprom hatte sich der Wohnungsanbieter Vivawest in den vergangenen Tagen als Favorit für das Trikotsponsoring des FC Schalke herauskristallisiert. Vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock (Samstag, 13:30 Uhr) machte S04 die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen dann auch auf Twitter offiziell:

Laut Angaben von Sky wird Vivawest pro Jahr 4,5 Millionen Euro an Königsblau überwiesen - die Hälfte des Gazprom-Betrags in der zweiten Liga.

Bereits zum Spiel gegen die Rostocker konnte der FC Schalke sämtliche Maßnahmen umsetzen: Der Vivawest-Schriftzug wird gegen Hansa erstmals auf dem Trikot zu sehen sein, sogar der Mannschaftsbus wurde entsprechend umgestaltet.

Im heutigen Spiel wird Schalke gegen Rostock noch mal in einem Sondertrikot auflaufen, dass eine Anti-Kriegs-Botschaft gegen den Krieg in der Ukraine enthält, wie 90min heute Morgen berichtete.

Die biedere Gazprom-Ära kann S04 damit nun endlich hinter sich lassen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit