FC Schalke 04

Schalke spielt mit "Friedens-Trikot" gegen Hansa Rostock

Malte Henkevoß
Auch die Schalker Fans waren kreativ beim Entfernen des alten Sponsors.
Auch die Schalker Fans waren kreativ beim Entfernen des alten Sponsors. / Thomas Niedermueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die spontane Suche nach einem neuen Hauptsponsor hat sich für den FC Schalke 04 nicht unbedingt einfach gestaltet. Nachdem zunächst Veltins, das immerhin der Namenssponsor der Schalker Arena ist, Gerüchten eine Absage erteilt hat. Sieht es nun so aus, als könnte der neue Sponsor bald vorgestellt werden. Dazu wurde wohl bereits das Trikot geleakt, dass die Knappen beim heutigen Heimspiel gegen Hansa Rostock tragen werden.


Das neue Trikot beinhaltet dabei eine wichtige Botschaft, nämlich den Schriftzug "GEmeinsam für Frieden". Das kapitalisierte GE steht dabei selbstverständlich für Gelsenkirchen. Mit dem Schriftzug will S04 noch mal seine Abscheu für die Geschehnisse in der Ukraine zum Ausdruck bringen. Auf Twitter kursieren bereits Bilder vom heutigen Laibchen, auch die Bild berichtete bereits darüber:

Ebenfalls auf dem Trikot zu sehen ist der mutmaßlich neue Hauptsponsor der Knappen Vivawest. Das Unternehmen hatte bereits Gespräche mit dem Verein geführt, eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus. Auch hier war die Gerüchteküche ordentlich angeheizt worden, als Bilder des Schalker Mannschaftsbusses von Fans in Umlauf gerieten:

Laut Informationen der Bild-Zeitung soll das Immobilienunternehmen zunächst anderthalb Jahre einspringen und den finanziell eng angebundenen Schalkern dafür zwischen vier und fünf Millionen Euro zahlen. Das ist zwar nur ein Bruchteil der Einnahmen, die man durch Gazprom generierte, allerdings wird der Verein froh sein, wenn es tatsächlich so kommt und überhaupt bald wieder frisches Geld in die Kassen fließt.

Angeblich soll das Friedenstrikot am Samstag auch im Fanshop für Schalke-Fans zu haben sein, sicher ist, dass die Original-Trikots der Spieler nach dem Spiel versteigert werden. Die Erlöse gehen an die Stiftung "Schalke hilft", mit der Hilfsgelder an die Menschen in der Ukraine weitergeleitet werden sollen.

Alle News zu Schalke 04 und der 2. Bundesliga bei 90min:

Alle Zweitliga-News
Alle Schalke-News

facebooktwitterreddit