FC Liverpool

FC Liverpool macht das Rennen um Fábio Carvalho

Dominik Hager
Der FC Liverpool steht vor der Verpflichtung von Fábio Carvalho
Der FC Liverpool steht vor der Verpflichtung von Fábio Carvalho / Sebastian Frej/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 19-jährige Fábio Carvalho hat in der laufenden Saison das Interesse der ganz großen Premier-League-Klubs geweckt. Der junge Engländer, portugiesischer Herkunft, spielt derzeit beim FC Fulham groß auf und hat in der Championship bereits sieben Tore und vier Vorlagen verbuchen können. Nun steht der junge Offensivspieler gemäß 90min-Informationen unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Liverpool.


Fábio Carvalho zählt schon seit längerer Zeit als hervorragendes Talent und hat in den Juniorenteams der Three Lions bislang 29 Spiele absolviert. In der laufenden Saison hat der offensive Mittelfeldspieler noch mal einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht und das Interesse von West Ham, Leeds, Arsenal, Tottenham und Southampton geweckt. Die sechs Premier-League-Klubs werden allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit allesamt in die Röhre blicken.

Liverpool vor Carvalho-Transfer: Verkauft Fulham das Talent noch im Januar?

Der FC Liverpool wird das Rennen um Carvalho gewinnen und prüft derzeit die Option, den Youngster bereits im Januar verpflichten zu können. Der technisch brillante und torgefährliche Mittelfeldspieler soll bei den Reds bereits in der Rückrunde Verwendung finden, weshalb der Klub nun Gespräche bezüglich eines sofortigen Transfers aufnehmen möchte.

Der FC Fulham findet sich dadurch jedoch in einer bösen Zwickmühle wieder. Der derzeitige Tabellenführer der Championship möchte unbedingt in die Premier League zurück. Dabei ist es natürlich nicht gerade vorteilhaft, wenn einem das offensive Herzstück entrissen wird. Auf der anderen Seite weiß der Klub aber auch, dass der Kampf um Carvalho, der mehrere Verlängerungsangebote abgelehnt hat, aussichtslos ist. Im Januar würde zumindest die Chance bestehen, ein wenig Ablöse mitzunehmen.

Werden sich Fulham und Liverpool einig?

Prinzipiell ist anzunehmen, dass dem FC Fulham der Aufstieg auch ohne Carvalho gelingt. Die Cottagers haben schließlich fünf Punkte mehr und ein Spiel weniger auf dem Konto als Verfolger Blackburn und dominieren die Liga klar.

Natürlich muss man aber auch beachten, dass englische Zweitligisten nicht derart auf ein paar Peanuts angewiesen sind, wie es in Deutschland häufig der Fall wäre. Zudem erhält der FC Fulham auch im Sommer zumindest noch eine Ausbildungsentschädigung, da er das Talent schon seit 2015 ausbildet.

Letztlich werden wir in den kommenden drei Tagen sehen, ob sich die beiden Parteien noch über einen sofortigen Wechsel einig werden. Gerade zwischen den beiden betroffenen Klubs ging es bereits in der Vergangenheit heiß her, als es um den Wechsel von Youngster Harvey Elliott zum Streit kam. Fulham zog nach dem ablösefreien Deal vor Gericht und konnte dabei fünf Millionen Euro erklagen.

In Zuge des Verfahrens musste das Professional Football Compensation Committee ermitteln, wie viel Zeit der Spieler bei Fulham verbrachte und welchen Aufwand der Klub betrieben hatte. Wir hoffen, dass sich die beiden Teams in Bezug auf Carvalho friedlicher einigen.


Alle News zur Premier League bei 90min:

Alle Premier-League-News

Alle Liverpool-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit